Senioren- und Pflegeberatung in Duisburg

Beschreibung

Die Senioren- und Pflegeberatung in Duisburg wird seit 2013 von den 23, städtisch geförderten, Begegnungs- und Beratungszentren "BBZ" der fünf Wohlfahrtsverbände AWO Duisburg, Caritasverband Duisburg, Deutsches Rotes Kreuz Kreisverband Duisburg, Diakonisches Werk Duisburg und Die Paritäten geleistet. 

In den "BBZ" gibt es außer dem Beratungsangebot zahlreiche Möglichkeiten der Begegnung und Freizeitgestaltung: Informieren Sie sich über die wöchentlichen/monatlichen Programme der "BBZ"!

Eine persönliche Beratung im Pflegefall müssen gemäß § 7a SGB XI gesetzlich auch die Krankenkassen/Pflegekassen leisten und Sie im Pflegefall mit einem individuellen Versorgungsvertrag begleiten. Bitte fordern Sie eine solche persönliche Pflegeberatung im Pflegefall bei Ihrer Krankenkasse=Pflegekasse ein! Die Krankenkasse berät Sie telefonisch oder schickt auf Ihren Wunsch hin eine für Ihren Wohnort zuständige Pflegeberaterin/ bzw. einen Pflegeberater zu Ihnen nach Hause.

 

Eine Straßensuchmaschine, die Sie zu Ihrem ortsteilnahen Begegnungs- und Beratungszentrum führt, finden Sie hier, oder schauen Sie unter "Links und Downloads auf die Liste aller 23 Duisburger "BBZ.

Straßen-Suchmaschine "BBZ":



Unten finden Sie in der Rubrik "Links und Downloads"

  • eine pdf-Datei und eine "barrierearme" html-Datei des gedruckten Seniorenwegweisers "Älter werden in Duisburg" mit vielen verfügbaren Informationen für Seniorinnen und Senioren und einem umfassenden Adressteil.
  • Unter "Links und Downloads" werden zusätzlich folgende Anbieter/Dienstleister-Listen ständig aktualisiert:
  • Duisburger Begegnungs- und Beratungszentren "BBZ" sowie Seniorentreffs
  • Betreuungsgruppen für Menschen mit Demenz (Cafés, Tages- und Abendbetreuung)
  • Haushaltsnahe Dienstleistungen
  • Hausnotrufe
  • Mahlzeitendienste
  • Pflegedienste (mit Palliativpflege, 24 Stunden-Pflege)
  • Tagespflege
  • Pflegeheime mit Kurzzeitpflegeplätzen und Pflegeheimplätzen mit besonderem Bedarf
  • Wohngemeinschaften für ältere Menschen mit besonderem Bedarf

Die Angaben sind ohne Gewähr, da ständig viele Dienstleister der Seniorenhilfe und Adressbausteine erfasst werden müssen. Das Amt für Soziales und Wohnen der Stadt Duisburg ist bemüht, die Listen zu aktualisieren, bitte melden Sie sich bei Fragen dazu bei

Herrn Wolf Tel. 0203 - 283 6890, t.wolfstadt-duisburgde oder

Herrn Kaminski Tel. 0203 283 -3747, f.kaminskistadt-duisburgde

Weitere Links und Download