Stadtwald

Über 10% des Duisburger Stadtgebietes ist Waldfläche. Das bedeutet jede Menge Möglichkeiten für Ruhe und Entspannung.

Für ausgiebige Spaziergänge. Für Beobachtungen von Tiere und Pflanzen. Wer dem Duisburger Waldlehrpfad folgt macht sich zudem noch schlau über den Erlebnisraum Wald.

Ob der große Stadtwald im Osten oder kleinere Wälder wie bsp. der Rahmer Wald, der Wald rund um die Sechs-Seen-Platte oder das Bissingheimer Wäldchen - die grünen Lungen der Stadt sind beliebte wie wichtige Nutz- und Erholungsflächen.

Mehr als 10% des gesamten Stadtgebietes sind Waldfläche (2.300ha!).

Duisburgs Waldbestand setzt sich aus 85% Laub- und 15% Nadelwald zusammen. Teile des Waldbestandes sind bereits über 200 Jahre alt.

Das gesamte Netz an Duisburger Wanderwegen durch Walsgebiete beträgt gute 300 Kilometer. Davon führen übrigens 18 über den berühmten Jakobsweg. Das der bekannte Pilgerweg auch durch Duisburg führt, ist vielen vielleicht nicht so bekannt.

Alles Wissenswerte rund um Duisburgs Wälder, über die Reviere, das Verhalten im Wald, Veranstaltungen, den Wald als Lernort und vieles mehr finden sich auf den speziellen Seiten des Amtes für Umwelt und Grün.

Umweltbildung

Kindern und Jugendlichen (aber nicht nur ihnen) den Wald als Lebensraum verständlich zu machen und über die Ökosysteme aufzuklären sowie über nachhaltige Forstwirtschaft aufzuklären - das ist die Arbeit der Naturwerktatt und der rollenden Waldschule. Naturkundliche Führungen und Artenkunde vermitteln ganz praxisnah und greifbar Wissen rund um den Wald und seine Bewohner.

Die Arbeit der Naturwerktstatt wurde 2008 mit dem Förderpreis der Stiftung für Umwelt, Gesundheit und Soziales für ihr besonderes Engagement in der
Natur- und Umweltbildung ausgezeichnet.

Bilder

Amt für umwelt und Grün

Veranstaltungen