Seen

Über 20 Seen finden sich im Duisburger Stadtgebiet. Auch wenn nicht alle als Badeseen ausgewiesen sind, laden Spaziergänge am Wasser in die kleinen bis großen Freizeitoasen ein.

Im Wolfssee, Kruppsee, Großenbaumer See oder im Strandbad Wedau lässt sich an heißen Tagen das kühle Nass genießen. Hier darf geschwommen werden. Aber auch die anderen Seen bieten Erholungssuchenden sowie Sportfreunden jede Menge Möglichkeiten: Tauchen, Segeln, Wasserski, Wakeboard, Fahrten mit dem Tret- oder Ruderboot, Angeln sind nur einige der Möglichkeiten die Duisburger Seenlandschaft für sich zu nutzen. Aber auch zu ausgiebigen Spaziergängen, Grillfeiern, Radtouren, Ausritten entlang der Ufer oder Familienausflügen zu den umliegenden Spielplätzen laden die Naherholungsorte ein. Natürlich kann man auch einfach nur auf einer Liegewiese liegen, aufs Wasser schauen und sich entspannen.

Sechs-Seen-Platte (Wedau) Loheide See (Baerl) Toeppersee (Rheinhausen)
Toeppersee (Rheinhausen) Uettelsheimer See (Homberg) Blauer See (Bissingheim)
Blauer See (Bissingheim) Rahmer See (Großenbaum) Rahmer See (Großenbaum)
Rahmer See (Großenbaum) Kruppsee (Friemersheim) Entenfang (Bissingheim)
Entenfang (Bissingheim) Remberger See (Huckingen) Waldsee (Baerl)

Weitere Infos

Bertasee
Bertasee
Blauer See
Blauer See
Entenfang
Toeppersee
Toeppersee
Üttelsheimer See
Wolfssee