Gewerbeummeldung

Beschreibung

Beschreibung

Sie möchten die Verlegung Ihres Gewerbebetriebs innerhalb von Duisburg oder eine Erweiterung Ihrer gewerblichen Tätigkeit anzeigen. Die Gewerbeummeldung erfolgt i.d.R. persönlich. Hierzu müssen Sie zuvor einen Termin buchen: Terminbuchung Gewerbe (Öffnet in einem neuen Tab)

Sie kann auch per Mail unter onlinegewerbemeldungstadt-duisburgde oder per Post erfolgen.

Die Anschrift der zentralen Gewerbemeldestelle lautet ab dem 15.10.2021:

Stadt Duisburg
Bürger- und Ordnungsamt
Gewerbemeldestelle
Königstr. 63-65 (Averdunkzentrum)
47051 Duisburg

Gemäß § 14 Abs. 1 GewO muss gleichzeitig angezeigt werden, wenn der selbständige Betrieb eines stehenden Gewerbes, einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle verlegt wird. Ebenfalls muss angezeigt werden, wenn der Gegenstand des Gewerbes gewechselt oder auf Waren oder Leistungen ausgedehnt wird, die bei Gewerbebetrieben der angemeldeten Art nicht geschäftsüblich sind.

Wenn Sie Ihren Betrieb in eine andere Stadt verlegen wollen, handelt es sich nicht um eine Ummeldung. Das Gewerbe muss vielmehr bei der Stadtverwaltung des bisherigen Betriebssitzes abgemeldet und bei der Stadtverwaltung des neuen Betriebssitzes neu angemeldet werden.

Sofern eine Tätigkeit ergänzt werden soll, die erlaubnispflichtig ist, ist zuvor die entsprechende Gewerbeerlaubnis zu beantragen und bei der Ummeldung vorzulegen.  

Bei Personengesellschaften (z.B. GbR, OHG, KG) sind die geschäftsführungsberechtigen Gesellschafter als Gewerbetreibende anzusehen. Bei juristischen Personen (z.B. GmbH, AG, UG) obliegt die Verpflichtung zur Anzeige dem oder den gesetzlichen Vertreter(n) (Geschäftsführern, Vorstandsvorsitzenden).

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Links und Downloads