Nie wieder Krieg! Zum Werk von Käthe Kollwitz (Mittwoch, 14. März, 19 Uhr)

Nach 10 Jahren intensiver Forschung veröffentlichte Yvonne Schymura 2016 eine große Biographie zu der bedeutenden Künstlerin Käthe Kollwitz. Im Rahmen der 39. Duisburger Akzente wird die Autorin am 14. März, 19 Uhr, im Lehmbruck Museum über Kollwitz referieren und Auszüge aus dem Buch rezitieren.

Donnerstag, 08. März 2018 | Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum - Käthe Kollwitz zählt heut zu den bedeutendsten deutschen Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts. Ihr vielschichtiges Werk umfasst unter anderem Bildhauereien und malerische Arbeiten. In ihren oftmals realistischen Arbeiten schwingt immer auch eine Auseinandersetzung mit den eigenen Lebensumständen mit. Mit dem Verlust des eigenen Sohnes im Ersten Weltkrieg verarbeitet sie zunehmend kritische Themen in ihren Werken und spricht sich für eine pazifistische Lebenseinstellung aus. Als Expertin gibt Yvonne Schymura interessante Einsichten zu Leben und Werk Käthe Kollwitz´.
Yvonne Schymura ist promovierte Historikerin. Sie arbeitet seit mehreren Jahren für Zeit und Wort. Agentur für Geschichtskommunikation und schreibt als freie Journalistin für ZEIT Online, Spiegel Online und die Deutsche Welle.
Zum regulären Eintrittspreis (9 EUR/erm. 5 EUR) wird ein Beitrag von 2 EUR erhoben.

Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum