VHS Stammtisch Bürger-Energiewende: Solarstrom erzeugen und selbst verbrauchen

Der Stammtisch Bürger-Energiewende der Volkshochschule Duisburg erläutert am Samstag, 24. Juni, an seinem Informationsstand auf dem Umweltmarkt auf der Königstraße in der Innenstadt, wie eine eigene Solaranlage betrieben wird und somit Stromkosten gespart werden können.

Montag, 19. Juni 2017 | Stadt Duisburg - Auch Mieter können auf ihrem nach Süden ausgerichteten Balkon oder dem Garagen- oder Gartenlaubendach ein kleines „Solarkraftwerk“ installieren und die Umwelt und den eigenen Geldbeutel entlasten.
Der Energiestammtisch ist ein regelmäßiger Treffpunkt für Menschen, die sich für Fragen des Klimaschutzes und der umweltfreundlichen Energieerzeugung interessieren. Er tagt in der Regel monatlich in der Volkshochschule im Stadtfenster und dient dem Erfahrungsaustausch, als Informationsbörse und Ort der Begegnung und Bewusstseinsbildung.
Nähere Informationen: Dr. Aydin Sayilan, Fachbereichsleiter, (0203) 283-3220

Stadt Duisburg