Ausschreibung des „Fakir Baykurt Kulturpreises“ der Stadt Duisburg

Zur Erinnerung an den 1999 verstorbenen Schriftsteller Fakir Baykurt stiftet die Stadt Duisburg 2016 zum zweiten Mal den „Fakir Baykurt Kulturpreis“. 2014 erhielt die Lyrikerin Lütfiye Güzel aus Marxloh den Preis.

Freitag, 04. März 2016 | Stadt Duisburg - Der mit 2.500 Euro dotierte Preis wird für eine herausragende kulturelle Leistung im Bereich des interkulturellen Dialogs an Duisburger Kulturschaffende (eine natürliche Person bzw. Personenvereinigung, die/deren Mitglieder in Duisburg wohnen oder arbeiten), die sich um die positive Gestaltung des Miteinanders der Nationen in unterschiedlichen Kulturbereichen verdient gemacht haben, vergeben. Auszuzeichnen sind besonderes Engagement um die positive Gestaltung des Miteinanders der Nationen in unterschiedlichen Kulturbereichen ebenso wie die gesellschaftskritische Beteiligung am Prozess des Zusammenlebens.
Prämiert werden können Arbeiten aus den Bereichen Bildende Kunst, Film und Video, Fotografie, Literatur, Musik, Tanz, Theater, soziokulturelle und multikulturelle Projekte.
Vorschläge können bis spätestens Freitag, 8. April, bei den Kulturbetrieben der Stadt Duisburg, Neckarstr. 1, 47051 Duisburg, eingereicht werden. Eigenbewerbungen bleiben unberücksichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Weitere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten gibt es auf der Website www.duisburg.de (Suchbegriff: Kulturbüro) oder telefonisch unter (0203) 283-62269.

Stadt Duisburg