Neues Pilotprojekt: Online-Termin-Vergabe in den Bürgerservicestationen in Stadtmitte und Homberg

Im Rahmen einer Projektphase wird den Bürgerinnen und Bürgern ab sofort die Möglichkeit geboten, sämtliche Dienstleistungen der Bürger-Service-Stationen auch mit vorheriger Terminvereinbarung zu beantragen.

Zunächst können im Rahmen eines Pilotprojektes nur in den Bürger-Service-Stationen Homberg/Ruhrort/Baerl und Stadtmitte  online Termine für die gewünschte Dienstleistung - wie zum Beispiel der Antrag auf Personalausweis/Reisepass/Kinderausweis, die Meldebescheinigungen oder An-und Abmeldungen - vereinbart werden.

Auf der Internetseite der Stadt können unter dem Link

www.duisburg.de/termine

ab sofort Termine vereinbart werden.

Nach Ablauf des Pilotprojektes wird dieser Service den Bürger-und Bürgerinnen auch in den anderen Bürger-Service-Stationen Walsum, Hamborn, Meiderich/Beeck, Rheinhausen und Süd zur Verfügung gestellt.

Selbstverständlich kann auch weiterhin, ohne Terminvereinbarung, jede Dienstleistung in allen Bürger-Service-Stationen in Anspruch genommen werden.

Martin Murrack

Martin Murrack, zuständiger Dezernent für die Bürger-Service-Stationen und Digitalisierung, freut sich auf diesen weiteren Schritt in die digitale Zukunft: „Mit diesem neuen Service machen wir einen weiteren Schritt in Richtung Vereinfachung für die Bürgerinnen und Bürger. Ich würde mich freuen, wenn die Duisburger, die diesen neuen Service ausprobieren, uns Rückmeldungen geben würden - was funktioniert gut, was kann noch verbessert werden?“

Da es sich um ein neues Verfahren handelt sind Kinderkrankheiten und Anlaufschwierigkeiten nicht ausgeschlossen. Daher geht die Stadt den Weg der Implementierung in zwei Pilot-Bürger-Service-Stationen bevor alle Bürgertermine sukzessive auf das neue Online-Terminverfahren umgestellt werden.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass die Zeiten von langen Warteschlangen bei der Stadt Duisburg bald Geschichte sind“, so Murrack abschließend.

Ihre Rückmeldung

Amt für bezirkliche Angelegenheiten