MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst

Das Museum Küppersmühle, direkt im lebhaften Duisburger Innenhafen gelegen, ist eines der größten deutschen Privatmuseen und ein abwechslungsreiches Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Wichtiger Hinweis

Im Zuge der Wechselausstellung “Einblicke – Kunst aus der NATIONAL-BANK” ist das Museum ab 11. Juni teilweise geöffnet. 

Die Sammlung Ströher ist allerdings nicht zugänglich, da über den Sommer die finalen Bauarbeiten am Erweiterungsbau durchgeführt werden. Die Eröffnung des Erweiterungsbaus ist für September 2021 geplant.

Internationale zeitgenössische Kunst

Mehrere Tausend m² Ausstellungsfläche, eine Künstlerliste von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter, ein vielseitiges Ausstellungsprogramm und eine markante Architektur zwischen Industriekultur und White Cube – das ist das MKM Museum Küppersmühle. Das Haus, gelegen im lebhaften Duisburger Innenhafen, gehört zu den führenden Kunstmuseen der Metropole Ruhr. Die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron haben das ehemalige Speichergebäude – bis in die 1970er-Jahre lagerte hier Getreide – in ein weiträumiges Kunstmuseum verwandelt. Für 2021 ist der Erweiterungsbau mit begehbarer Aussichts-Plattform geplant.

Treppenturm von Herzog & De Meuron
Installationsansicht - Kunst aus der NATIONAL-BANK
Installationsansicht - Kunst aus der NATIONAL-BANK
Installationsansicht - Kunst aus der NATIONAL-BANK
Installationsansicht - Kunst aus der NATIONAL-BANK

Tickets

Im Museum gelten die vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen: Maskenpflicht (FFP2 oder OP-Maske) und Abstandswahrung von 1,50 Meter.

Aufgrund von aktuellen Zulassungsbeschränkungen (Personen pro Quadratmeter), ist ggf. Wartezeit einzuplanen.

Eine Terminreservierung sowie ein negativer Corona-Test sind nicht erforderlich. Der Eintritt zur Wechselausstellung ist frei.

Links

Weitere Informationen

MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst