MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst

Das Museum Küppersmühle, direkt im lebhaften Duisburger Innenhafen gelegen, ist eines der größten deutschen Privatmuseen und ein abwechslungsreiches Zentrum für zeitgenössische Kunst.

Aktuelle Wechselausstellung

Raimund Girke | 18.03.2022 bis 26.06.2022

Klang der Stille
Retrospektive

In diesem Jahr jährt sich der Todestag des Malers Raimund Girke zum 20. Mal. Aus diesem Anlass widmet das MKM Museum Küppersmühle dem Künstler eine umfangreiche Ausstellung, die Werke aus fast 50 Schaffensjahren umfasst und seinen bedeutenden Beitrag zur deutschen Malerei nach 1945 würdigt.

Ausgehend von gestisch-informeller Abstraktion gelangte Raimund Girke gegen Ende der 1950er-Jahre zu beinahe monochromen Bildern. Er reduzierte seine Palette auf wenige Farben und thematisierte diese als Lichterscheinungen, die er auf verschiedene Weise bis hin zur optischen Irritation rhythmisch strukturierte. Die zunehmende Verfeinerung des Pinselduktus führte Girke schließlich in den 1960er-Jahren hin zum Verzicht auf jede Malgeste: Mit der Verwendung der Spritzpistole erreichte er eine gleichmäßig-homogene Verteilung seiner nun fast ausschließlich weißen Farbe. Die Bilder dieser Zeit sind oftmals horizontal gegliedert oder in kaum mehr differenziert wahrnehmbaren Abschattungen und Hell-Dunkel-Übergängen fein gerastert. Sie sind eine Herausforderung an die Wahrnehmung des Publikums.

Weitere Infos: https://museum-kueppersmuehle.de/ausstellung/raimund-girke/ (Öffnet in einem neuen Tab)

Internationale zeitgenössische Kunst

Mehrere Tausend m² Ausstellungsfläche, eine Künstlerliste von Anselm Kiefer bis Gerhard Richter, ein vielseitiges Ausstellungsprogramm und eine markante Architektur zwischen Industriekultur und White Cube – das ist das MKM Museum Küppersmühle. Das Haus, gelegen im lebhaften Duisburger Innenhafen, gehört zu den führenden Kunstmuseen der Metropole Ruhr. Die Schweizer Architekten Herzog & de Meuron haben das ehemalige Speichergebäude – bis in die 1970er-Jahre lagerte hier Getreide – in ein weiträumiges Kunstmuseum verwandelt. Seit September 2021 bereichert ein spektakulärer Erweiterungsbau mit zusätzlichen 2.500 Quadratmetern das Museum als ein zentraler Ort deutscher und europäischer Nachkriegskunst.

Raimund Girke. Helles Bild.
Museum Küppersmühle für moderne Kunst - Erweiterungsbau
Museum Küppersmühle für moderne Kunst
Treppenturm von Herzog & De Meuron

Tickets

Im Museum gelten die vorgeschriebenen Corona-Schutzmaßnahmen: Maskenpflicht (FFP2 oder OP-Maske) und Abstandswahrung von 1,50 Meter.

*Ermäßigung erhalten: Gruppen ab 10 Personen, Student/innen (Ausweis), Menschen mit Behinderung (Ausweis) und deren Begleiter, Künstler/innen (Ausweis BBK).
Gesonderte Rabatte gelten für ADAC-Mitglieder und Inhaber der RuhrKulturCard, Artcard/Kunstmagazin ART, CityPower-Card/Stadtwerke Duisburg, KulturCard/Theatergemeinde Essen (Informationen unter officemuseum-kueppersmuehlede).

Freien Eintritt erhalten: Pressevertreter (Ausweis), Gästeführer/DE (Ausweis), Inhaber Art-Card Bundeskunsthalle Bonn u. Art Card Deutsche Bank, Mitlieder ICOM/IKT/Verband dt. Kunsthistoriker (Ausweis); Kinder bis 16 Jahr

Duisburger und Duisburgerinnen haben jeden Donnerstag freien Eintritt im MKM (gegen Vorlage des Personalausweises).

Eintritt gesamtes Haus

Eintritt Wechselausstellung

Unser Reisearrangement

Links

Weitere Informationen

MKM Museum Küppersmühle für Moderne Kunst