JeKits

„JeKits – Jedem Kind Instrumente, Tanzen, Singen“ ist ein kulturelles Bildungsprogramm in der Grundschule für das Land Nordrhein-Westfalen.

Beratung

Information und Beratung zu allen organisatorischen Dingen bekommen Sie bei 

Fachbereichsleiter Thomas Hessling

Tel.: 0203 283-3155, E-Mail: t.hesslingstadt-duisburgde

In pädagogischen Fragen berät Sie gerne der 

JeKits-Berater Joachim Schaefer
E-Mail: j.schaeferstadt-duisburgde

Beitragsbefreiungen

Eine Befreiung von den Teilnahmebeiträgen ist in folgenden Fällen möglich:

- Hilfe zum Lebensunterhalt nach dem 2. Sozialgesetzbuch(ALGII / Hartz IV).
- Sozialhilfe nach dem 12. Sozialgesetzbuch
- Wohngeld
- Kindergeldzuschlägen nach § 6a des Bundeskindergeldgesetzes
- Ausbildungsbeihilfen, insbesondere BAföG und Berufsausbildungsbeihilfe (BaB)
- Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz

Elternbeiträge

Das erste JeKits-Jahr ist kostenfrei.

Ab dem zweiten JeKits-Jahr fallen je nach Schwerpunkt folgende monatliche Elternbeiträge an:

JeKits Instrumente: 26 €
JeKits Tanzen: 19 €
JeKits Singen: 13,50 €

Durchgeführt wird JeKits in Kooperation von außerschulischen Bildungsinstitutionen (wie z. B. Musikschulen oder Tanzinstitutionen) und den Schulen. Mit dem Programm werden alle Kinder einer JeKits-Schule erreicht. 

JeKits hat drei alternative Schwerpunkte: Instrumente, Tanzen oder Singen. Das Programm dauert vier Jahre und die Grund- oder Förderschule entscheidet sich für einen dieser Schwerpunkte. 

Im ersten Schuljahr lernen die Kinder Instrumente kennen, sie singen, musizieren, basteln und tanzen im Klassenverband.

Die nachfolgenden JeKits-Jahre bauen auf die im ersten JeKits-Jahr gelernten Inhalte auf. Das gemeinsame Musizieren oder Tanzen in der Gruppe findet nun entweder im „JeKits-Orchester“, im „JeKits-Tanzensemble“ oder im „JeKits-Chor“ statt. Musikschullehrer*innen kommen in die Grundschule und arbeiten eng mit den Grundschul- und Förderschullehrern zusammen und ergänzen den Musikunterricht der Grund- und Förderschule.