Englisch

Englisch

Das Üben in die Schule holen: Der Übergang im Fach Englisch- Netzwerk Rheinhausen

Seit dem Eintritt in die Klasse 5 des Schuljahres 2012/2013 bringen Schülerinnen und Schüler Kenntnisse im Fach Englisch aus vier Grundschuljahren mit. 
Tatsächlich unterscheiden sich die Vorkenntnisse stark und die Schulen des Sekundarbereichs sind auch zum Teil noch unzureichend darauf eingestellt, dass Kinder in Klasse 5 mit entsprechenden Vorkenntnissen zu Ihnen kommen. 

Übungsphasen im Unterricht sollen ein Weg sein, das Interesse und die Freude am Sprachenlernen zu erhalten. Inhaltliche Absprachen und Entwicklung von Methodenverbindlichkeiten zum sinnvollen Üben sollen das Lernen durch Wiedererkennungseffekte sichern und bei Schülerinnen Sicherheit und Selbstwertgefühl aufbauen. Der Übergang wird auch erleichtert, wenn sie ihnen bekannte Rituale und Methoden im Englischunterricht an den weiterführenden Schulen wiederfinden. 

Zudem ist es auch wichtig dass die Lehrer mehr über die Methoden im Englischunterricht der jeweils anderen Schulform zu erfahren. Für einen sanften Übergang ist es nützlich wenn die eingesetzten Methoden einen Wiedererkennungseffekt haben. 
Das Netzwerk hat einen Fortbildungsordner mit Lernspielen und "classroom phrases" entwickelt. 
Alle Materialien können von interessierten Schulen verwendet werden.

Downloads

Kontakt