RheinOrt/ RheinPark

Ein neues Stadtquartier mit großzügig angelegter Parkanlage entsteht.

Wo heute noch alte Industrieanlagen stehen, ist das Stadtquartier RheinOrt konzipiert. Die Projektgesellschaft des Flächeneigentümers ArcelorMittal Hochfeld Grundstücksentwicklungsgesellschaft mbH entwickelte gemeinsam mit der Stadt Duisburg einen Masterplan der die Grundlage des Bebauungsplanverfahrens bildet.

Neben der Wohnraumbebauung wird es auf dem Areal Büros und nicht störendes Gewerbe wie Labore, Kleinunternehmen ohne Produktion und Start-Up-Zentren geben. Die viergeschossige Bebauung erhält viele Grünflächen. Fünf höhere Gebäude mit acht bzw. zwölf Geschossen markieren von weitem RheinOrt. Mit dem Abriss der Industrieanlagen wird 2018 begonnen. Bis 2034 sollen dort rund 4.000 Menschen leben und mehr als 5.000 Arbeitsplätze entstehen.

RheinPark

Im Kontext des Stadtentwicklungsprogramms "Duisburg an den Rhein" wird mit dem Projekt "RheinPark" ein neues Stadtquartier in hervorragender Lage am Rhein und nah an der City geschaffen. Der neue Standort RheinPark hat eine Größe von 60 ha und liegt im Südwesten der Duisburger City, im Ortsteil Hochfeld, direkt am rechten Hochufer des Rheins. Die Fläche erstreckt sich 1,4 km entlang des Ufers vom Kultushafen im Süden bis zur Brücke der Solidarität im Norden. Ein Flächenanteil von 21 ha des Gesamtareals ist als zukünftige Baufläche für Wohnen und Gewerbe vorgesehen. Mit der schrittweisen Verlagerung der Schwerindustrie vom Rheinufer hin zu bestehenden Industriearealen haben Stadt Duisburg zusammen mit der Wirtschaft die Chance ergriffen, ein über 150 Jahre genutztes Industriegelände zu einem hochwertigen Standort für zukunftsorientierte Nutzungen zu entwickeln. Das Projekt zählt zu den bedeutendsten Entwicklungsmaßnahmen der kommenden Jahre für Duisburg und die Region. Der erste Bauabschnitt, die Parkanlage direkt am Rhein gelegen, wurde 2008 eröffnet. In einem zweiten Bauabschnitt werden weitere 7 ha Parkfläche angelegt.

Weitere Informationen

Stadtplan