#IWgR Internationale Wochen gegen Rassismus

Der Arbeitskreis ECCAR (Europäische Städtekoalition gegen Rassismus, der Duisburg seit Ende 2016 angehört) ist eine Kooperation aus vielen Akteuren und Institutionen der Duisburger Stadtgesellschaft und koordiniert in Duisburg die Internationalen Wochen gegen Rassismus #IWgR

Beschreibung

Beschreibung

Der Arbeitskreis ECCAR (Europäische Städtekoalition gegen Rassismus, der Duisburg seit Ende 2016 angehört) ist eine Kooperation aus vielen Akteuren und Institutionen der Duisburger Stadtgesellschaft (Flüchtlingsrat, Gewerkschaften, ARIC, Schulpsychologie, Ordnungsamt, Jugendring, u.a.) unter der Federführung des Kommunalen Integrationszentrums.

Mit dem Beitritt zur ECCAR positioniert sich Duisburg gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung. Dadurch leistet die Stadt einen Beitrag zum Schutz und zur Förderung der Menschenrechte und zur Achtung der gleichberechtigten Teilhabe aller Einwohnerinnen und Einwohner der Stadtgesellschaft.

ECCAR Duisburg verfolgt das Ziel – im Rahmen eines sogenannten 10-Punkte-Aktionsplans – auf individueller, institutioneller, struktureller und diskursiver Ebene gegen Rassismus und Diskriminierung einzutreten.

Der Arbeitskreis ECCAR organisiert verschiedene Aktionen im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus und verweist auf Veranstaltungen von weiteren Akteuren und Kooperationspartnern in ganz Duisburg in einem extra dafür erstellten Flyer (siehe "Links und Downloads" unten), sowie auch auf der Seite: www.wir-sind-du.de

Die für 2020 geplanten Aktionen mussten wegen Corona abgesagt werden.  

Weitere Informationen zu den #IWgR2021 Duisburg folgen an dieser Stelle:

Kontakt

Links und Downloads