Luftreinhalteplan für Duisburg Teilplan "Ruhrgebiet West"

Die Luftmessstationen in Duisburg und Berechnungen des Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) zeigten, dass die Grenzwerte für PM10 und NO2 in unzulässigem Umfang überschritten wurden. Zur Reduzierung der Luftbelastung wurden daher für Duisburg Luftreinhaltepläne aufgestellt.

Beschreibung

Übersicht über das Gebiet des Luftreinhalteplans Ruhrgebiet mit den Teilgebieten „Ruhrgebiet West“, „Ruhrgebiet Nord“ und „Ruhrgebiet Ost
Die Luftmessstationen in Duisburg und Berechnungen des Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) zeigten, dass die Grenzwerte für PM10 und NO2 in unzulässigem Umfang überschritten wurden. Zur Reduzierung der Luftbelastung wurden daher für Duisburg Luftreinhaltepläne aufgestellt

Duisburg ist Teil des Luftreinhalteplans Ruhrgebiet-Teilplan West-, der die administrativen Grenzen der Städte

  • Duisburg (232,82 km², 492.000 Einwohner),
  • Oberhausen (77,04 km², 214.000 Einwohner),
  • Mülheim an der Ruhr (92 km², 167.000 Einwohner) und
  • Essen (210 km², 576.000 Einwohner)

mit einer Gesamtfläche von 576 km² und 1.450.000 Einwohnern umfasst

Die Verursacher der Feinstaub- und Stickstoffoxidbelastungen sind vornehmlich im industriellen Bereich zu finden. 

Weitere Links und Downloads