Kinder- und Jugendschutz Aktionsprogramm

Das Jugendamt der Stadt Duisburg fördert im Rahmen des Kinder- und Jugendschutzes Projekte, die sich auf die Themenbereiche Gewaltprävention, Gesundheitsförderung und Kinder- und Jugendmedienarbeit beziehen.

Beschreibung

Thomas Krützberg, Dezernent, hatte bis Ende Januar 2013 die anerkannten freien Träger der Jugendhilfe sowie die öffentlichen Jugendhilfeträger aufgefordert einen Antrag zu stellen:
"Mit den finanziellen Mitteln haben wir wieder mehr Möglichkeiten, unsere Kinder zu stärken und vor den Gefährdungen des Alltags zu schützen. Förderfähig sind zum Beispiel Deeskalationsprogramme, Projekte, wie man kritisch und kompetent mit den neuen Medien umgeht oder wie man sich gesund ernährt. Die Bandbreite möglicher Konzepte ist sehr umfassend."

Das Antragsvolumen aller beantragten Projekte eines einzelnen Trägers sollte 15.000 Euro nicht überschreiten. Anträge konnten formlos beim Jugendamt eingereicht werden. Die Entscheidung, wer welche Förderung erhalten wird, fällt im Jugendhilfeausschuss.

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Weitere Links und Download