Gesundheitsfachberufe – Anerkennung von EU- und Nicht-EU-Abschlüssen

Beschreibung

Wer eine Tätigkeit unter einer der folgenden Berufsbezeichnungen in Deutschland ausüben möchte und die entsprechende Ausbildung im Ausland erworben hat, bedarf einer besonderen Erlaubnis der für den Wohnort zuständigen Behörde.

  • Gesundheits- und Krankenpfleger/in
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in
  • Hebamme oder Entbindungspfleger
  • Ergotherapeuten/in
  • Diätassistent/in
  • Logopädin oder Logopäde
  • Masseurin/medizinische Bademeisterin oder Masseur/medizinischer Bademeister
  • Physiotherapeut/in
  • Rettungsassistent/in
  • Medizinisch-Technische Assistentin oder medizinisch technischer Assistent
  • Orthoptist/in

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt