Sammlung von Altpapier, Altkleidern und Schrott

Für das Sammeln von Schrott, Altkleidern und Altpapier muss beim zuständigen Ordnungsamt eine Reisegewerbekarte beantragt werden.

Beschreibung

Ferner müssen seit dem 01.06.2012 verschiedene Vorschriften des Kreislaufwirtschaftsgesetzes beachtet werden. U. a. müssen bei der unteren Abfallwirtschaftsbehörde folgende Anzeigen vorgenommen werden:

  1. Anzeige nach § 53 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG):

    Es muss eine Anzeige für nicht gefährliche Abfälle für Sammler, Beförderer, Händler und Makler nach § 53 KrWG ausgefüllt und beim Amt für Umwelt und Grün eingereicht werden.

  2. Anzeige nach § 18 Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) :

    Bei jeder kreisfreien Stadt oder jedem Kreis, in der / dem nicht gefährliche Abfälle aus privaten Haushalten (z.B. Altpapier, Altkleider, Altmetall) gesammelt werden sollen, muss zusätzlich eine Anzeige nach § 18 KrWG vorgenommen werden.

Details

Kontakt

Weitere Links und Download