Bewachererlaubnis

Wer gewerbsmäßig Leben oder Eigentum fremder Personen bewachen will, benötigt eine Erlaubnis gem. § 34 a Gewerbeordnung (GewO). Die Erlaubnis kann natürlichen oder juristischen Personen (GmbH, AG, UG) erteilt werden.

Beschreibung

Bevor Sie gewerbsmäßig Leben oder Eigentum fremder Personen bewachen, benötigen Sie eine Erlaubnis gem. § 34 a Gewerbeordnung. Für die folgenden Tätigkeiten wird zur Erteilung der Erlaubnis ein Sachkundenachweis (s. Pkt. 9.) der Industrie- und Handelskammer benötigt:

  • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Hausrechtsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr 
  • Schutz vor Ladendieben oder Bewachung im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken 

Ein Unterrichtungsnachweis (s. Pkt. 8.) ist für diese Tätigkeiten nicht ausreichend. Bei der Ausübung des Bewachungsgewerbes sind auch die Vorschriften der Bewachungsverordnung zu beachten. Diese finden Sie unter "Links und Downloads".

Details

Anschrift und Erreichbarkeit

Kontakt

Weitere Links und Download