Studieninstitut Duisburg

Das Studieninstitut Duisburg ist eines von 12 Studieninstituten in NRW, die Beschäftigte der Kommunalverwaltungen ausbilden und für die Prüfungen nach dem Berufsbildungsgesetz (§ 71 BBiG) die sog. „Zuständige Stelle“ sind.

Beschreibung

Die kommunalen Studieninstitute in Nordrhein-Westfalen bilden Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement sowie Beamtinnen und Beamte des mittleren Dienstes (Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt) aus und nehmen die jeweiligen Prüfungen ab (Erstausbildungen). Darüber hinaus qualifizieren sie kommunale Beschäftigte, die über keine abgeschlossene Verwaltungsausbildung verfügen, und solche Fachkräfte, die entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) die Qualifikation für höher bewertete Stellen erreichen wollen (Verwaltungswirt/-in bzw. Verwaltungsfachwirt/-in)(Fort-/ Weiterbildungen: Verwaltungslehrgänge I und II mit Abschlüssen nach dem BBiG)

__________________________________________________________________________________________

Aktuelle Informationen zur Situation im Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus ("Corona")

Aktuelle Information vom 29.04.2020
Betr.: Unterricht bis zu den Sommerferien

Liebe Kursteilnehmer*innen,

aufgrund der aktuellen coronabedingten Gegebenheiten muss nach heutigem Informationsstand davon ausgegangen werden, dass im Studieninstitut zumindest bis zu den Sommerferien kein regulärer Präsenzunterricht mehr stattfinden kann. Dies bedeutet allerdings nicht, dass dadurch der laufende Stundenplan außer Kraft gesetzt ist.

Vielmehr ist das Institut bestrebt, mit der Unterstützung der Dozenten einen weitestgehend flächendeckenden Unterricht über alternative Vermittlungswege sicherzustellen. Im Rahmen des aktuell praktizierten Fernunterrichts kommt hierbei beispielsweise die Vermittlung des Lehrstoffs über Videos, Podcasts, Lernbriefe, Aufgaben und über die onlinebasierte Vorlesungssoftware „Edudip“ in Betracht.

Die hauptamtlichen Dozierenden arbeiten mit Hochdruck daran, Sie über die verschiedenen Kanäle mit Unterrichtsmaterialien zu versorgen. Bei der Aufrechterhaltung des Lehrbetriebes ist das Institut – wie auch sonst, in normalen Unterrichtszeiten – aber in nennenswertem Maße auf die Unterstützung der nebenamtlichen Lehrkräfte angewiesen. Da diese, durch den Einsatz in Krisenstäben und ähnlichen pandemiebezogenen Einsatzbereichen, dem Institut nicht alle in gewohntem Maße zur Seite stehen können, wird eine vollständige Kompensation des Präsenzunterrichts durch Fernunterricht nicht in allen Fällen möglich sein. Hierfür bitte ich um Verständnis.

Gleichwohl hoffe ich, dass es gelingt, auf diesen neuen Wegen den vom Lehrplan vorgeschriebenen Unterrichtsstoff gut zu vermitteln bzw. zu erlernen. Hierbei wünsche ich Ihnen und uns viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund!

Mangion

Geschäftsführer Studieninstitut

 

Information vom 17.04.2020

Liebe Kursteilnehmer*innen,

nach dem Beschluss  der Bundeskanzlerin mit den Ministerpräsident*innen der Länder vom 15. Mai und entsprechend den Umsetzungshinweisen des Landes NRW (u.a. in der ab 20.4.20 gültigen neuen Coronaschutzverordnung) wird es mindestens bis zum 4. Mai keinen Präsenzunterricht geben. Abschlussklausuren und praktische Prüfungen mit entsprechenden Vorbereitungsstunden finden allerdings statt. Auch nach dem 4. Mai kann der reguläre Lehrbetrieb für längere Zeit nicht in vollem Umfang wieder aufgenommen werden, da erhebliche Sicherheitsbestimmungen  beachtet werden müssen (Abstand, Hygienevorschriften usw.), die Auswirkungen auf Raum- und Kursgrößen haben werden. Sie müssen sich daher mindestens bis zu den Sommerferien auf einen Wechsel von Präsenz- und Onlinephasen und kurzfristigen, organisatorischen Änderungen einstellen. Genauere Hinweise folgen Ende April. Insgesamt versuchen wir, den vorgeschriebenen Lehrstoff weiterhin via Lernplattform, Elearning, Online-Seminaren usw. zu vermitteln. Es kann dabei in einigen Lehrgängen zu zeitlichen Verzögerungen kommen, die im Einzelfall jeweils rechtzeitig mit den Kursen und den Ausbildungsabteilungen abgesprochen werden. Die aktuellen Rahmenbedingungen lassen leider keine gesicherten Prognosen über den weiteren Verlauf der Schulungs- und Qualifizierungsmaßnahmen zu. Das Geschäftszimmer und die hauptamtlichen Dozent*innen des Studieninstituts stehen Ihnen in diesem Zusammenhang gerne für Informationen zur Verfügung. Dafür haben wir auf unserer Lernplattform ein „Corona-Forum“ im Bereich „Infos aus der Geschäftsstelle" eingerichtet, in dem Sie Ihre Fragen stellen können. Wir bemühen uns um schnelle Antworten, soweit dies in unseren Möglichkeiten liegt.

Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen, dass Sie gesund bleiben

Dr. Thomas Lambertz

Studienleiter

 

Information vom 08.04.2020 14:00

Liebe Kursteilnehmer*innen,

die Rahmenbedingungen für Unterricht und Prüfungen ändern sich derzeit fast täglich, abhängig von den neuesten Entwicklungen der Corona-Krisenzahlen und der politischen Entscheidungen. Andererseits muss es konkrete Planungen geben, wie es auch im Studieninstitut weitergehen soll, wenngleich es dabei keine hundertprozentigen Umsetzungs-Garantien geben kann. Ich möchte Sie mit dieser Info kurz über aktuelle Entwicklungen unterrichten, damit Sie sich auf die veränderten Abläufe einstellen können.

  1. Präsenzunterricht findet auch nach den Osterferien zunächst nicht statt. Geplant ist, ab dem 27. April das Studieninstitut wieder zu öffnen. Definitiv wissen wir das aber erst Mitte der 17. Kalenderwoche. Wir informieren Sie dann zeitnah. Bis dahin wird es weiterhin „Fernunterricht“ via Internet und Lernplattform geben.
  2. Auch wenn das Studieninstitut für Präsenzunterricht geschlossen bleibt, sollen doch Abschlussklausuren und praktische (mündliche) Prüfungen stattfinden. Dies ist mit den Ausbildungsleitungen von Duisburg, Mülheim und Oberhausen abgestimmt. Unter Beachtung der Rahmenbedingungen, die uns die Coronaschutzverordnung vorschreibt, werden folgende Klausuren und mündliche Prüfungen stattfinden: VLII 17 Abschluss-Klausuren, Laufbahnlehrgang 18 Abschluss-Klausuren, Studiengang 18 mündl. Abschlussprüfung, VfA 17 Abschluss-Klausuren, VfA 18 GfB Abschlussklausuren, KBöD 34, BFW mündl. Prüfung. Normale Lehrgangsklausuren, die in die präsenzunterrichtslose Zeit fallen würden, werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt oder fallen ganz aus. Entsprechende Infos bzw. Termine werden rechtzeitig jedem Kurs bekannt gegeben.
  1. Ich erinnere noch einmal daran, dass Sie für den Fernunterricht von Ihren Städten entsprechende Lernzeiten eingeräumt bekommen, etwa im Umfang der ansonsten stattfindenden Präsenzunterrichtszeiten. Wenn Sie Aufgabenblätter etc. bekommen haben, können Sie Ihre Lösungen schon vorab an die Geschäftsstelle (studieninstitutstadt-duisburgde) bzw. an die entsprechenden Dozent*innen schicken, damit Sie, falls vereinbart, eine schnelle Rückmeldung dazu bekommen oder damit die Lösungen später im Unterricht besprochen werden können.

Weitere Infos über aktuelle Entwicklungen finden Sie nach den Osterferien auf der Lernplattform, der Homepage des Studieninstituts oder als Info-Mail, die wir Ihren Kursprecher*innen zusenden.

Im Namen aller Mitarbeiter*innen wünsche ich Ihnen trotz vieler coronabedingter Einschränkungen ein schönes Osterfest bei hoffentlich guter Gesundheit.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Thomas Lambertz

Studienleiter

 

Information vom 16.03.2020 14:00

Aufgrund des aktuellen Erlasses vom Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen wurde kurzfristig entschieden, alle geplanten Prüfungen bis zu den Osterferien abzusagen. Sobald die Entwicklung der Lage abzuschätzen ist, wird eine Neuterminierung der Prüfungen erfolgen. Anschließend werden sämtliche Kurse informiert.

 

Information vom 13.03.2020

Das Studieninstitut Duisburg stellt den Lehrbetrieb aufgrund der krisenhaften Situation im Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus ("Corona") bis zu den Osterferien ein. Alle bis dahin geplanten Prüfungen sollen allerdings nach jetzigem Stand durchgeführt werden. Die Prüfungsvorbereitungen werden teilweise über die Moodle-Lernplattform abgewickelt. Lehrgangsteilnehmer*innen sollen an den ausfallenden Unterrichtstagen in Ihren Ämtern und Instituten bleiben. Sofern geeignete Räumlichkeiten für die Weiterführung des Unterrichtsbetriebs gefunden werden, können Unterrichtseinheiten / Klausuren auch weiterhin stattfinden. Daher bitten wir alle Teilnehmer*innen zu den ursprünglich geplanten Unterrichtszeiten bei Bedarf zur Verfügung zu stehen.

_________________________________________________________________________________________

>>>>>>   Eine Übersicht über unser Lehrangebot finden Sie unter dem Menupunkt Lehrgänge.

>>>>>>   Die Onlinekursräume mit Arbeitsmaterialien und E-Learningangeboten finden Sie auf unserer passwortgeschützten Lernplattform.

>>>>>>   Fortbildungsveranstaltungen finden Sie im Fortbildungsprogramm der Stadt Duisburg. 

>>>>>>   Die aktuellen Stundenpläne finden Sie unter dem Menüpunkt

Stundenpläne der aktuellen Lehrgänge.

********************************************************************************************

Nebenamtliche Dozent*innen gesucht

Das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Duisburg sucht aktuell für unterschiedliche Fachrichtungen neue nebenamtliche Dozent*innen im Bereich der Ausbildung im mittleren Dienst und den Verwaltungslehrgängen. Die Inhalte der Lehrpläne finden Sie bei der Leitstelle der Studieninstitute.

Sollten Sie Interesse an einer nebenamtlichen Lehrtätigkeit haben, über hinreichende Fachkenntnisse sowie methodisches und pädagogisches Geschick verfügen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsstelle des Studieninstituts auf oder senden Sie direkt eine Bewerbung mit der Angabe Ihrer fachlichen Schwerpunkte an folgende E-Mailadresse: Studieninstitutstadt-duisburgde

********************************************************************************************

 ________________________________________________________________

>>>>>>   Aktuelle Informationen April 2020

Abendverwaltungslehrgänge (AVL) im Jahr 2020

Das Studieninstitut Duisburg bietet neben den Tageslehrgängen die Verwaltungslehrgänge I und II in Abendform (AVL I und AVL II) an.

Lehrgangsbeginn für den AVL II ist voraussichtlich September 2020. (Zulassungsverfahren vor den Sommerferien)

Lehrgangsbeginn für den AVL I ist voraussichtlich Mai 2020.

Ausbildereignung- und Praxisprüferseminare

Lehrgangsbeginn für das Ausbildereignungsseminar 09. September 2020.

Lehrgangsbeginn für das Praxisprüferseminar voraussichtlich September 2020.

Nähere Informationen und Anmeldungen:  Geschäftsstelle des Studieninstituts, Tel. 0203 283 2308, Email studieninstitutstadt-duisburgde

 

Aufstieg in den höheren Dienst durch modulare Qualifizierung

Die geänderte Laufbahnverordnung vom 8.2.2014 und die neue Qualifizierungsverordnung NRW vom 20.11.2014 regeln den Aufstieg in den höheren nichttechnischen Beamtendienst. Die modulare Qualifizierung ist dabei eine Möglichkeit, die entsprechende formale Voraussetzung zu erlangen. Nähere Informationen zum Verfahren in der Stadtverwaltung Duisburg erhalten Sie beim Personalamt.

Informationen über den nächsten Lehrgang erhalten Sie beim Studieninstitut (Ansprechpartner: Herr Dr. Lambertz, Telefon 0203 283 2117) und im Zentrum für Fortbildung (pdf.download).

Informationen zu den Inhalten des Qualifizierungsprogramms (gültig für alle Studieninstitute in NRW) finden Sie auf der Homepage der Leitstelle. Eine detailliertere Übersicht (pdf.download) über die schon feststehenden Termine und Inhalte finden Sie im Fortbildungsbereich.

Dienstleistungen und Mitarbeiter/innen

Links und Downloads

Anschrift und Erreichbarkeit