Studieninstitut Duisburg

Das Studieninstitut Duisburg ist eines von 12 Studieninstituten in NRW, die Beschäftigte der Kommunalverwaltungen ausbilden und für die Prüfungen nach dem Berufsbildungsgesetz (§ 71 BBiG) die sog. „Zuständige Stelle“ sind.

Beschreibung

Die kommunalen Studieninstitute in Nordrhein-Westfalen bilden Verwaltungsfachangestellte, Kaufleute für Büromanagement sowie Beamtinnen und Beamte des mittleren Dienstes (Laufbahngruppe 1, zweites Einstiegsamt) aus und nehmen die jeweiligen Prüfungen ab (Erstausbildungen). Darüber hinaus qualifizieren sie kommunale Beschäftigte, die über keine abgeschlossene Verwaltungsausbildung verfügen, und solche Fachkräfte, die entsprechend dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) die Qualifikation für höher bewertete Stellen erreichen wollen (Verwaltungswirt/-in bzw. Verwaltungsfachwirt/-in)(Fort-/ Weiterbildungen: Verwaltungslehrgänge I und II mit Abschlüssen nach dem BBiG)

__________________________________________________________________________________________

Aktuelle Informationen zur Situation im Zusammenhang mit dem Covid-19 Virus ("Corona")

Information vom 25.06.2020

Betr.: Rückblick und Ausblick

 

Liebe Kursteilnehmer*innen,

zunächst möchte ich Ihnen mit dieser Mail persönliche Grußworte der Beigeordneten für Personal, Organisation und bezirkliche Angelegenheiten der Stadt Duisburg, Frau Kerstin Wittmeier, übermitteln:

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Wochen und Monate, die hinter uns liegen, haben uns vor viele Herausforderungen gestellt und ich bin stolz auf die Arbeit der Mitarbeiter*innen des Studieninstituts und der Dozent*innen, die der Krise tatkräftig trotzen und vor allem natürlich auch auf Sie, liebe Kursteilnehmer*innen. Der Umgang mit einer so einzigartigen Situation, gerade am Beginn des eigenen Berufslebens, ist herausfordernd. Es zeigt aber auch, dass wir mit Ihnen allen eine gute Wahl getroffen haben. Sie sind in der Lage, sich kurzfristig auf neue Begebenheiten einzustellen und Sie wachsen über sich selbst hinaus, indem Sie im Homeoffice und in Ihren Online-Lehrgängen trotz der Umstände mit vollem Engagement dabei sind. Dies sind Qualitäten, die Ihnen ihr ganzes weiteres Berufsleben zugutekommen werden und ich bin froh, Sie bei uns zu haben bzw. Sie im Dienst für unsere Nachbarstädte zu wissen.

Ich werde mit offenem Ohr die Situation am Studieninstitut verfolgen und verspreche Ihnen, dass die Stadt Duisburg auch weiterhin alles tun wird, um Ihnen Ihre Ausbildung bestmöglich zu gestalten. Nun wünsche ich Ihnen aber zunächst gute Erholung und einen schönen Sommer.

Kerstin Wittmeier

Beigeordnete für Personal, Organisation und bezirkliche Angelegenheiten

 

Liebe Kursteilnehmer*innen,

ein ereignisreiches und vom Coronavirus geprägtes Schulhalbjahr neigt sich seinem Ende entgegen. In den letzten Wochen wurde nicht nur die persönliche und berufliche Routine von der noch nicht überstandenen Pandemie durcheinandergewirbelt. Auch Ihr, ebenso wie unser Unterrichtsalltag wurde nachhaltig vom Covid-19- Virus geprägt und geleitet.

Die Wucht, mit der das Virus allen Beteiligten das Heft des Handelns anfänglich aus der Hand nahm, kam wohl für uns alle überraschend. Vor diesem Hintergrund ist es mir ein besonderes Anliegen, allen Beteiligten zu danken, die es möglich gemacht haben, in relativ kurzer Zeit ein respektables Alternativangebot für die Unterrichtsvermittlung auf die Beine zu stellen. Hierbei seien die neben- und hauptamtlich Dozierenden ebenso genannt, wie die Ausbildungsleitungen der dem Institut angeschlossenen Kommunen und Träger, die vielen Kolleg*innen und Stellen in der Stadt Duisburg und nicht zuletzt den Kolleginnen und Kollegen der Geschäftsstelle des Studieninstituts.

Auch Ihnen als Lehrgangsteilnehmenden gebühren mein Dank und mein Respekt! Sie waren es, die von heute auf morgen mit völlig neuen und sehr unterschiedlichen alternativen Lehrmethoden konfrontiert wurden. Mit einigen von Ihnen konnte ich in den letzten Wochen und Monaten mailen, telefonieren und persönliche Gespräche führen. Es freut mich in besonderem Maße, dass – trotz der einen oder anderen berechtigten Kritik – der Großteil Ihrer Rückmeldungen positiv ausgefallen ist.

Nun stehen die Sommerferien unmittelbar bevor. Wie sich der Unterricht danach darstellen wird, lässt sich heute noch nicht mit Gewissheit sagen. Die Entwicklung der Pandemie – Sie werden die neuesten Ereignisse in den Medien verfolgt haben – sowie eine sich regelmäßig verändernde Verordnungslage – lassen eine seriöse Vorhersage nach wie vor nicht zu.

Ich bin zuversichtlich, Ihnen kurz vor Ende der Sommerferien nähere Informationen zukommen lassen zu können. Bis dahin wünsche ich Ihnen allen eine schöne, möglichst erholsame und vor allem gesunde Sommerzeit.

Mit freundlichen Grüßen

André Mangion

Studieninstitut

_________________________________________________________________________________________

>>>>>>   Eine Übersicht über unser Lehrangebot finden Sie unter dem Menupunkt Lehrgänge.

>>>>>>   Die Onlinekursräume mit Arbeitsmaterialien und E-Learningangeboten finden Sie auf unserer passwortgeschützten Lernplattform.

>>>>>>   Fortbildungsveranstaltungen finden Sie im Fortbildungsprogramm der Stadt Duisburg. 

>>>>>>   Die aktuellen Stundenpläne finden Sie unter dem Menüpunkt

Stundenpläne der aktuellen Lehrgänge.

********************************************************************************************

Nebenamtliche Dozent*innen gesucht

IT-Lehrkräfte im Nebenamt

Das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Duisburg sucht aktuell erfahrene und motivierte Praktiker als nebenamtliche Dozent*innen für die Vermittlung IT-spezifischer Kenntnisse für den Lehrgang der Verwaltungsfachwirte IT:

  • Server-Betriebssysteme
  • Windows-Architekturen
  • Kommunale Fachverfahren
  • Portallösungen
  • Hardware
  • Netzwerktechnik
  • Datensicherheit und Datenschutz
  • Prozessmanagement
  • Projektmanagement
  • Vergabe und IT-Beschaffung

SGB XII Lehrkräfte im Nebenamt 

Für kommende Verwaltungslehrgänge I und II werden zur Vermittlung Lehrkräfte mit folgenden Kenntnissen gesucht:

  • Asylbewerberleistungs- und Flüchtlingsaufnahmegesetz
  • Sozialhilfe nach dem 1. bis 5. Kapitel SGB XII (Grundsicherungsleistungen und Hilfe zum Lebensunterhalt außerhalb und innerhalb von Einrichtungen (beides jeweils inkl. besonderer Wohnformen)
  • Hilfe zur Pflege nach dem 7. Kapitel SGB XII (Hilfe zur Pflege ambulant, Hilfe zur Pflege in Einrichtungen (teil- und vollstationär), Pflegewohngeld als Bestandteil der Finanzierung vollstationärer Pflege)

 

Außerdem sucht das Studieninstitut für kommunale Verwaltung Duisburg für unterschiedliche Fachrichtungen neue nebenamtliche Dozent*innen im Bereich der Ausbildung im mittleren Dienst und den Verwaltungslehrgängen. Die Inhalte der Lehrpläne finden Sie bei der Leitstelle der Studieninstitute.

Sollten Sie Interesse an einer nebenamtlichen Lehrtätigkeit haben, über hinreichende Fachkenntnisse sowie methodisches und pädagogisches Geschick verfügen, nehmen Sie bitte Kontakt mit der Geschäftsstelle des Studieninstituts auf oder senden Sie direkt eine Bewerbung mit der Angabe Ihrer fachlichen Schwerpunkte an folgende E-Mailadresse: Studieninstitutstadt-duisburgde

********************************************************************************************

 ________________________________________________________________

>>>>>>   Aktuelle Informationen Juli 2020

Abendverwaltungslehrgänge (AVL) im Jahr 2020

Das Studieninstitut Duisburg bietet neben den Tageslehrgängen die Verwaltungslehrgänge I und II in Abendform (AVL I und AVL II) an.

Lehrgangsbeginn für den AVL II ist voraussichtlich September 2020. (Zulassungsverfahren vor den Sommerferien)

Lehrgangsbeginn für den AVL I ist voraussichtlich September 2020.

Ausbildereignung- und Praxisprüferseminare

Lehrgangsbeginn für das Ausbildereignungsseminar 09. September 2020.

Lehrgangsbeginn für das Praxisprüferseminar voraussichtlich September 2020.

Nähere Informationen und Anmeldungen:  Geschäftsstelle des Studieninstituts, Tel. 0203 283 2308, Email studieninstitutstadt-duisburgde

 

Aufstieg in den höheren Dienst durch modulare Qualifizierung

Die geänderte Laufbahnverordnung vom 8.2.2014 und die neue Qualifizierungsverordnung NRW vom 20.11.2014 regeln den Aufstieg in den höheren nichttechnischen Beamtendienst. Die modulare Qualifizierung ist dabei eine Möglichkeit, die entsprechende formale Voraussetzung zu erlangen. Nähere Informationen zum Verfahren in der Stadtverwaltung Duisburg erhalten Sie beim Personalamt.

Informationen über den nächsten Lehrgang erhalten Sie beim Studieninstitut (Ansprechpartner: Herr Dr. Lambertz, Telefon 0203 283 2117) und im Zentrum für Fortbildung (pdf.download).

Informationen zu den Inhalten des Qualifizierungsprogramms (gültig für alle Studieninstitute in NRW) finden Sie auf der Homepage der Leitstelle. Eine detailliertere Übersicht (pdf.download) über die schon feststehenden Termine und Inhalte finden Sie im Fortbildungsbereich.

Dienstleistungen und Mitarbeiter/innen

Links und Downloads

Anschrift und Erreichbarkeit