A40: Rheinbrücke Neuenkamp mit einem Fahrstreifen in Richtung Essen zu Jahresbeginn

Von Donnerstag (8.2.) ab 22 Uhr bis Dienstag (13.2.) um 5 Uhr steht dem Verkehr auf der A40-Rheinbrücke Neuenkamp bei Duisburg nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Betroffen ist die Fahrtrichtung Essen. In diesem Zeitraum finden, wie bereits angekündigt, weitere Reparaturarbeiten an der Rheinbrücke statt.

Hintergrund
Bei den laufenden Arbeiten zur Sicherung der mehr als 300 "Schrägstreben", die die Fahrbahn der A40-Rheinbrücke Neuenkamp tragen, sind Schäden gefunden worden, die beseitigt werden müssen. Dabei handelt es sich um so genannte Terrassenbrüche im Bereich der Schweißnähte. Dabei werden alte Bleche aus der Brücke herausgeschnitten und neue verschweißt. Wenn diese Schäden behoben sind, kann die Sicherung dieser Schrägstreben durchgeführt werden.

Ein Teil der Schadstellen wurde in der ersten Januarwoche beseitigt. Nun folgt der angekündigte zweite Teil dieser Arbeiten. Und im Frühjahr wird es mindestens zu einer weiteren Sperrung einer Fahrspur kommen, um die restlichen bis jetzt bekannten "Terassenbrüche" zu reparieren. Diese Reparatur wird ebenfalls an einem Wochenende stattfinden. Das genaue Datum steht aber noch nicht fest.

Regelmäßige Kontrolle und Sperrungen
Da die Brücke Neuenkamp stark sanierungsbedürftig ist, wird sie regelmäßig von Experten kontrolliert. Ziel ist es, bis zum geplanten Neubau der Brücke möglichst viel Verkehr fließen lassen zu können. Sollten weitere Schäden entecket werden, kann es in den kommenden Monaten und Jahren immer mal wieder zu Sperrungen auf der Brücke kommen.