Obermeiderich: Verkehrseinschränkungen im Umfeld der Gartroper Straße

Vom 4. November bis Ende 2020

Von der Gartroper Brücke bis zur Oberhauser Straße beginnt ab Montag, 4. November, die Verlegung einer Wasserleitung. In der ersten Phase wird deshalb die Gartroper Straße teilweise für den Verkehr gesperrt. Von der Varziner Straße aus kommend kann nur noch bis zur Brücke gefahren werden, daher wird die Gartroper Straße in diesem Bereich als Sackgasse ausgewiesen. Die Albrechtstraße wird im Kreuzungsbereich zur Gartroper Straße ebenfalls gesperrt und wird entsprechend von der  Niebuhrstraße kommend als Sackgasse ausgewiesen.

Die Gartroper Straße muss außerdem im Kreuzungsbereich Koopmannstraße voll gesperrt werden. Von der Koopmannstraße aus muss daher die eigentlich für Anlieger ausgewiesene Albrechtstraße als Zufahrt für die Anwohner der Gartroper Straße  genutzt werden. Die Möglichkeit der Ausfahrt aus diesem Bereich über die Varziner Straße bleibt erhalten.

Ein weiterer Bauabschnitt beginnt am Dienstag, 25. Februar, und zieht den Baustellenbereich in die Koopmannstraße. Hier ist dann nur noch eine Fahrspur vorhanden und der Verkehr wird durch eine Lichtsignalanlage geregelt. Eine zusätzliche Sperrung erfolgt zudem im Bereich der
Oberhauser Straße/Koopmannstraße. Die Oberhauser Straße wird dafür ab der Obermeidericher Straße als Sackgasse ausgewiesen. 

Fußgänger können den Bereich passieren. Für die übrigen Verkehrsteilnehmer werden Umleitungen ausgeschildert. Da mit Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen ist, wird Ortskundigen empfohlen, den Baustellenbereich weiträumig zu umfahren.

Dieser Bauabschnitt wird voraussichtlich Ende Juli 2020 abgeschlossen, die gesamten Arbeiten Ende 2020.