Theatertreffen
Hauptmenue


Theatertreffen

Matinee

Wir machen Lust auf das Theatertreffen der 34. Duisburger Akzente. In diesem Jahr ehrt das Kulturfestival den bedeutenden Kartographen Gerhard Mercator, dessen Geburtstag sich am 5. März 2012 zum 500. Mal jährt. In Rupelmonde bei Antwerpen geboren, lebte er von 1552 bis zu seinem Tod am 2. Dezember 1594 in Duisburg. Hier legte er 1569 mit seiner genial konzipierten Weltkarte den Grundstein für die moderne Navigationstechnik. Die nach ihm benannte "Mercator-Projektion" findet auch heute noch Verwendung auf See- und Landkarten, bei der Satelliten-Navigation, in GPS-Geräten und in der Raumfahrt und ist somit wertvolles Hilfsmittel, uns auf unserem Planeten und im All zu orientieren.

Dazu haben wir wieder herausragende Schauspielproduktionen ins Theater Duisburg eingeladen. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Kathleen Morgeneyer, Almut Zilcher, Andreas Döhler, Philipp Hochmair, Ulrich Matthes und Bernd Moss. Wir fiebern zwei Premieren entgegen: "Leben des Galilei" in Koproduktion mit dem Theater Bonn und "52,3° Nord" in Koproduktion mit Theater Strahl Berlin und Kompanie Kopfstand, Zürich. Wir schlagen die Brücke vom geistlichen Spiel der Mercator-Zeit über den in Flandern angesiedelten Goethe-Klassiker "Egmont" hin zum modernen Vexierspiel Roland Schimmelpfennigs "Die vier Himmelsrichtungen" als Gastspiel des Deutschen Theaters Berlin. Am 26. Februar laden wir Sie - fünf Tage vor Beginn des Festivals - zu einem Strei ch das Programm des Theatertreffens ein. Lassen Sie sich überraschen.

Ort: Theater Duisburg - Opernfoyer

26.02.2012 - 11:00 Uhr

Online-Reservierung Online Reservierung

Karten-Direkt Karten Direkt