• Medientipp

    In der Reihe "Was liest Du?" der WAZ empfiehlt unsere Kollegin M. Kutscher "Grün macht schön" von Chantal Sandjon.
     [Mehr]

  • Neues Angebot: Brockhaus Wissensservice

    Relevantes und geprüftes Wissen, das so im Internet nicht frei verfügbar ist. Zu 100% zitierfähig, bestens geeignet zur Vorbereitung von Referaten, Präsentationen oder wissenschaftlichen Arbeiten.
     [Mehr]

  • 14. DuisBuch

    Am 3. April um 20 Uhr findet wieder die beliebte DuisBuch in der Zentralbibliothek statt.
     [Mehr]

Literaturprogramm zu den Akzenten

Mit sechs hochkarätig besetzten Literaturveranstaltungen lädt der Verein für Literatur vom 11. März bis 24. März 2017 in die Zentralbibliothek im Stadtfenster ein. Die eingeladenen Autoren widmen sich in den unterschiedlichsten Ansätzen dem diesjährigen Akzente-Thema „Umbrüche“.

Den Auftakt macht am 11. März Willi Winkler, ehemaliger Kulturchef des Spiegel und aktuell Mitarbeiter der Süddeutschen Zeitung, mit seiner Biografie „Luther. Ein deutscher Rebell“. Am 14. März ist der bekannte Schriftsteller und Journalist Axel Hacke mit seinem aktuellen Buch „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ zu Gast. Am 18. März lädt der Verein für Literatur zu einem neuen Veranstaltungsformat ein. Zu Gast ist Sebastian23 mit seiner PoetrySlamShow „Blatt vorm Mund“. Ilija Trojanow zählt zu den herausragenden Autoren der deutschsprachigen Gegenwartsliteratur. Er liest am 20. März aus seinem Roman „Macht und Widerstand“. Am 22. März liest Andreas Altmann aus seinem druckfrischen Buch „Gebrauchsanweisung für das Leben“. Zum Abschluss des Akzente-Literaturprogramms lädt der Verein für Literatur zu einem literarisch musikalischen Abend rund um die Liebe ein. Unter dem Titel „Amore Amore" liest Reinhold Joppich, ehemaliger Vertriebs- und Verkaufsleiter von Kiepenheuer & Witsch, am 24. März die schönsten Liebesgeschichten aus Italien. Begleitet wird er dabei an der Gitarre von Mario Di Leo, gefragter Cantautore auf den Konzertbühnen.

Alle Veranstaltungen finden um 20.00 Uhr im 1. Obergeschoss der Zentralbibliothek im Stadtfenster statt. Eintrittskarten sind ab sofort während der Öffnungszeiten der Stadtbibliothek an der Erstinformation im Erdgeschoss des Stadtfenster erhältlich.

 [Akzente-Literaturprogramm]

Umbauarbeiten in Rheinhausen

Die Bezirksbibliothek Rheinhausen bleibt im Rahmen von Umbau- und Modernisierungsmaßnahmen vom 27. April bis voraussichtlich Ende Juli 2017 geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis und empfehlen Ihnen den Besuch der nahegelegenen Zweigstellen Homberg-Hochheide oder Rumeln-Kaldenhausen bzw. die Nutzung des Bücherbusses.

Bitte beachten Sie auch die veränderten Leihfristen.

Darüber hinaus wird der Bücherbus der Bibliothek jeden Samstag in der Zeit von 10.00-13.00 Uhr vor der Bezirksbibliothek Rheinhausen Station machen und für Sie zur Ausleihe bereitstehen.

Haben Sie noch Fragen?
Dann sprechen Sie die Kolleginnen und Kollegen der Bezirksbibliothek Rheinhausen persönlich an oder nutzen das Info-Telefon: (0 20 65) 9 05 84 67.























 [Bezirksbibliothek Rheinhausen]

12.000 Euro für das SchoKi-Projekt

Vertreterinnen der Duisburger „Gute Apotheken Gruppe“ überreichten am 6. März insgesamt 12.000,- Euro für das Schoßkinder (SchoKi) - Projekt der Stadtbibliothek. Bereits zum dritten Mal verkaufte „Die Gute Apotheken Gruppe“ in ihren angeschlossenen Filialen und die Bibliotheksstiftung in der Zentralbibliothek und der Bezirksbibliothek Buchholz Einkaufstaschen und Tassen mit Duisburger Motiven.

Diese erneut großzügige Spende ermöglicht es, mit dem Schoßkinder-Projekt (SchoKi) weiterhin stadtweit die Lesefreude bei Eltern und ihren Kindern im Alter von 2 bis 3 Jahren zu fördern. Unter dem Motto "Mit Büchern wachsen" werden dabei bereits die Jüngsten von qualifizierten Kursleiterinnen spielerisch an Bücher und Geschichten herangeführt. Diese Veranstaltungen finden sowohl im offenen Kinderprogramm der Stadtbibliotheken als auch in Kooperation mit den Duisburger Kindertageseinrichtungen statt. In allen „SchoKi“-Veranstaltungen werden Bilderbücher zum Anfassen, Anschauen und Mitmachen vorgestellt. Seit 2014 konnten Dank der Unterstützung der 13 Duisburger Apotheken konnten 170 Schoki-Veranstaltungen stattfinden. Für viele der rund 900 Teilnehmer sind die Veranstaltungen oftmals der erste Kontakt mit der Stadtbibliothek, der dann zu regelmäßigen Besuchen führt.

Der Spendenerlös der diesjährigen Charity-Aktion sichert das „SCHOKI“-Projekt nachhaltig. Durch den zusätzlichen Einsatz muttersprachlicher Kursleiterinnen können jetzt auch mehrsprachige Veranstaltungen angeboten und ein besonderer Schwerpunkt auf die Mehrsprachigkeit der teilnehmenden Familien gelegt werden.


 [Flyer zum SchoKi Projekt]

 
Icon Newsletter Icon Facebook Icon Flickr Icon Buchpate