Recyclinghöfe Umlade-Stationen

Gewerbliche Annahme von Abfällen auf unseren Recyclinghöfen/Umlade-Stationen.

Bitte beachten:

Nach Ostern: Recyclinghöfe Süd, West und Nord komplett geöffnet

Ab Dienstag, den 14.04.2020 können die Duisburger Bürgerinnen und Bürger wieder drei Recyclinghöfe der Wirtschaftsbetriebe zu den üblichen Öffnungszeiten anfahren. Das Entsorgungsangebot wird zusätzlich aufgestockt, so dass dann nicht mehr nur Grünabfälle angeliefert werden können, sondern die Anlieferung auf alle anderen Abfallarten erweitert wird. Somit stehen die drei Recyclinghöfe mit ihrem gesamten Entsorgungsangebot wieder zur Verfügung.

Die Anlieferung ist auf folgenden Recyclinghöfen möglich: 

· Recyclinghof Süd, Kaiserswerther Str. 210 in Duisburg-Huckingen

· Recyclinghof West, Schauenstr. 40 in Duisburg-Rheinhausen

· Recyclinghof Nord, Im Holtkamp 84 in Duisburg-Röttgersbach

Die drei Recyclinghöfe sind von Montag bis Samstag in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr geöffnet. Der Recyclinghof Mitte bleibt weiterhin geschlossen.

Da sich die Duisburger bei der Anlieferung der Grünabfälle an die Vorgaben und Kontaktbeschränkungen gehalten haben, möchten die Wirtschaftsbetriebe Duisburg ihren Entsorgungsauftrag auch in Corona-Zeiten nachkommen und die Recyclinghöfe wieder zu den gewohnten Zeiten mit ihrem gesamten Leistungsspektrum öffnen. Damit möchten wir ein Zeichen setzen und zeigen, welche Leistungen der Daseinsvorsorge auch in schwierigen Zeiten möglich sind.

Dennoch gelten weiterhin bestimmte Vorgaben, so dass der Gesundheitsschutz für alle bestmöglich berücksichtigt werden soll:

· Wir bitten, die Anlieferung der Abfälle durch Einzelpersonen bzw. die Beschränkung der Begleitperson auf ein Minimum zu reduzieren.

· Die Einhaltung der Abstandsregel von 1,5 – 2 m zu anderen Personen und dem Personal der Wirtschaftsbetriebe auf dem Gelände sollte selbstverständlich sein.

· Zum Schutz der sich auf dem Gelände befindlichen Personen kann es bei der Anlieferung durch die Zuflusskontrolle zu längeren Wartezeiten kommen.

· Die Anlieferung von Abfällen gilt nur für Duisburger Bürgerinnen und Bürger sowie Duisburger Gewerbebetriebe.

· Wenn Sie kostenpflichtige Abfälle anliefern möchten, wäre eine bargeldlose Bezahlung mit EC-Karte oder abgezähltem Geld hilfreich.

Wir bitten alle Duisburger aufgrund der zu erwartenden Wartezeit, Geduld mitzubringen und sich an die Regeln und Anweisung des Personals zu halten, um so eine reibungslose Entsorgung zu gewährleisten. Es wäre wünschenswert, wenn nicht alle Kundinnen und Kunden direkt am ersten Öffnungstag die Recyclinghöfe anfahren, um einen größeren Ansturm zu vermeiden.



Recyclinghöfe

Im Stadtgebiet gibt es vier Recyclinghöfe:

Recyclingzentrum Nord in Duisburg-Röttgersbach
Im Holtkamp 84
47167 Duisburg-Röttgersbach

Recyclinghof Mitte in Duisburg-Hochfeld
Zur Kupferhütte 10
47053 Duisburg-Hochfeld

Recyclinghof Süd in Duisburg Huckingen
Kaiserswerther Straße 210-212
47259 Duisburg-Huckingen

Recyclinghof West in Duisburg-Rheinhausen
Schauenstr. 40
47228 Duisburg-Bergheim

Öffnungszeiten:
Unsere Recyclinghöfe sind Mo - Sa von 8:00 - 18:00 Uhr 
geöffnet. Bitte beachten Sie, dass alle angelieferten Abfälle und Wertstoffe bis 18.00 Uhr entladen sein müssen. Wir bitten um Verständnis.

Bitte berücksichtigen Sie vor einer Anlieferung folgende Hinweise:

  • Die Annahme von Abfällen und Wertstoffen erfolgt ausschließlich aus dem Duisburger Stadtgebiet.
  • Gegebenenfalls ist die Herkunft des Abfalls durch einen Gebührenbescheid und Ausweis zu dokumentieren.
  • Wir nehmen auf unseren Recyclinghöfen nur reinen Bauschutt an. Fremdstoffe, wie z.B. Kunststoff, Papier und Holz müssen vorher aussortiert werden.
  • AIV–Holz (mit Holzschutzmittel behandeltes Holz wie Bahnschwellen, Jägerzäune und Leitungsmasten) kann nur auf dem Recyclinghof Mitte und dem Recyclingzentrum Nord abgegeben werden.
  • Defekte Lithiumbatterien über 500 gr  (z.B. Batterien von E-Bikes) werden nur auf dem Recyclingzentrum Nord, alte Photovoltaikanlagen nur auf dem Recyclinghof Mitte angenommen.   

Folgende Abfallarten sind direkt an den Umladestationen auf dem Betriebshof Mitte oder auf dem Recyclingzentrum Nord abzugeben:

  • Bauschutt, mehr als 1 cbm
  • hausmüllähnliche Abfälle, mehr als 1 cbm
  • gem. Bau- und Abbruchabfälle
  • Nur im Recyclingzentrum Nord: Sperrgut, mehr als 5 cbm

Umladestationen

Größere Abfallmengen sind direkt an den Umladestationen auf dem Betriebshof Mitte oder dem Recyclingzentrum Nord anzuliefern!
Bringen Sie Ihre gewerblichen Abfälle direkt zu unserer Wertstoffannahme in Duisburg-Hochfeld und entsorgen Sie Ihre Wertstoffe und Abfälle ganz einfach:

• Anfahrt zur Waage
• Angabe der Firmenadresse
• Bruttowiegung des gesamten Fahrzeuges
• Sortierung und Abwurf der Abfälle in entsprechende Boxen
• Nettowiegung des gesamten Fahrzeuges
• Direkte Ermittlung der Entsorgungskosten mittels Wiegeschein
• Bequemes Abbuchen des Rechnungsbetrages per EC-Karte oder monatliche Großkundenrechnung

Folgende Wertstoffe und Abfälle werden angenommen: Papier, Pappe, Kartonagen, Metallschrott wie Heizkörper, Fahrräder, Träger, Altholz, Grünschnitt, gemischte Bau- und Abbruchabfälle wie Tapetenreste, Kabel, Rohre, Fenster, Türen, Strohmatten, Gips-und Rigipsplatten, Gummi, Sperrgut (nur im Recyclingzentrum Nord!) wie alte Möbel (Tisch, Bett, Schrank etc.), Teppiche, gewerbliche Siedlungsabfälle wie Hausrat, Geschirr, Kleidung, Elektronikschrott, Sonderabfälle

Asbesthaltige Abfälle sowie Dämmwolle aus Gewerbebetrieben können nicht angenommen werden.

Öffnungszeiten
Umlade Nord: Mo. bis Sa. 8.00 - 18.00 Uhr
Umlade Mitte: Mo. bis Fr. 6.00 - 18.00 Uhr / Sa. 6.00 - 15.00 Uhr

Bitte beachten: Die Waagen an der Umlade schließen in der Regel jeweils eine halbe Stunde früher!