05.11.2019 Europe Direct meets Smart City

Gemeinsam mit Europe Direct Duisburg werden in 2019 noch zwei Veranstaltungen im Smart City Duisburg Kontext stattfinden. Beide Veranstaltungen sind kostenlos und für alle Interessierten offen. Eine Anmeldung über die verlinkten Formulare ist für die Planung und Organisation erwünscht.

Bildung im Zeitalter der Digitalisierung: Neue Formen für Schulführung und Schulentwicklung

am 28. November um 17.30 Uhr
im Landfermann-Gymnasium II, Nahestr. 12, 47051 Duisburg 

Digitalisierung ist der Ausgangspunkt für Veränderungsprozesse nicht nur für den Schulunterricht, sondern auch für die Schulentwicklung und Schulführung. Die zukünftigen Anforderungen an Schule werden sich ändern. Wie kann Schulführung und Schulentwicklung im Zeitalter der Digitalisierung agiler, kollegialer, flexibler und effektiver gestaltet werden? Wie können die an der Schulverwaltung und im Schulalltag beteiligten Parteien dazu beitragen und wovon können sie selbst profitieren?

Vor diesem Hintergrund führt die Stabsstelle für Digitalisierung der Stadt Duisburg gemeinsam mit dem Europe Direct-Informationszentrum Duisburg eine Diskussionsveranstaltung mit dem Titel „Bildung im Zeitalter der Digitalisierung: Neue Formen für Schulführung und Schulentwicklung“ durch.

Open Data - ein längst überfälliger Schritt?

am 05. Dezember um 18:00 Uhr
bei der startport GmbH, Philosophenweg 31-33, 47051 Duisburg

Wie wird Open Data in den Kommunen gelebt und welche Erwartungen haben die Wirtschaft und die Öffentlichkeit bei der Datenbereitstellung? Das sind Fragen, die in der Veranstaltung "Open Data - ein längst überfälliger Schritt" mit interessierten Unternehmen, Bürgern und Vertretern aus den Kommunen anhand einiger Projekte diskutiert werden sollen. Nach einer Podiumsdiskussion mit anderen Kommunen und nach einem Elevator-Pitch von Unternehmen können sich Interessierte austauschen.

Besuchen Sie für weitere Informationen auch Webseite von Europe Direct Duisburg!