Aktuelles


„Sport verbindet Duisburg“

ist das Thema eines Filmprojektes, mit dem der Stadtsportbund Duisburg schwungvoll in das Jahr 2018 startet.

Für dieses Filmprojekt, bei dem ein Imagefilm gedreht wird, sucht der Stadtsportbund noch viele Akteure/Akteurinnen, die gerne einmal vor der Kamera stehen möchten.

Jede(r) der/die Lust hat, einmal bei einem Film mitzuspielen, ist zu den Dreharbeiten eingeladen.

Drehzeit: 07.01.2018

Drehort:               Internationales Zentrum

                       Flachsmarkt 15

                       47051 Duisburg

Drehzeit: 11 – 17 Uhr

Flyer Stadtsportbund

10. NRW-Preis Mädchen und Frauen im Sport

NRW-Preis Mädchen & Frauen im Sport

Zum zehnten Mal schreiben der Landessportbund Nordrhein-Westfalen und die Staatskanzlei des Landes NRW den NRW-Preis für Mädchen und Frauen im Sport aus. Der Preis ist eine Würdigung jener Frauen, die sich engagiert, kreativ und mutig für die Belange von Mädchen und Frauen im Sport einsetzen. Denn es ist ihr besonderer Einsatz, der eine partnerschaftliche und geschlechtergerechte Entwicklung des organisierten Sports möglich macht.

Frauen setzen Zeichen!

Frauen machen Sport. Und sie machen den Sport möglich, menschlich, ideenreich, fair und begeisternd. Im Verein, im Verband oder in der Kommune. In einer Führungsposition oder an der Basis. Ehrenamtlich oder professionell. Ihre Leistungen, ihre innovativen Ideen und ihr Engagement prägen entscheidend die Sportentwicklung in Nordrhein-Westfalen.

Eine besondere Auszeichnung

Der Preis zeichnet die besten der vielfältigen Aktivitäten und Leistungen von Mädchen und Frauen in den unterschiedlichen Feldern des Sports aus. Er will die Qualität ihrer Arbeit für die Öffentlichkeit sichtbar machen und zum Nachahmen einladen. Und er will allen Frauen im Sport Motivation geben. Es lohnt sich immer, sich für Mädchen und Frauen zu engagieren.

Die Ehrung der Preisträgerinnen findet am 14. April 2018 in der ZOOM Erlebniswelt in Gelsenkirchen statt.

Der Einsendeschluss für die Bewerbungen ist der 22. Januar 2018. Die Bewerbungsunterlagen finden Sie unter hier.


Musik verbindet

Musik baut Brücken

Musik kennt keine Handicaps

Im Dezember jährt sich der Internationale Tag der Menschen mit Behinderung der Vereinten Nationen.

Aus diesem Anlass lädt das Team Inklusion des Referates für Gleichberechtigung und Chancengleichheit der Stadt Duisburg in Kooperation mit der Musik- und Kunstschule Duisburg am

Freitag, den 1. Dezember 2017 von 10.00 – 16.00 Uhr

in die Aula der Kranichschule

(Förderschule für Sprache und Kommunikation, Kranichstr. 21-25, 47055 Duisburg)

ein.

„Musik kennt keine Handicaps“

ist das Motto des Tages, bei dem es um Musik für ALLE, vom Elementarbereich bis zur Altenhilfe geht.

In Vorträgen und Erfahrungsberichten werden Referentinnen der Universität Siegen, der Landesmusikakademie Heek und der Musik-und Kunstschule der Stadt Duisburg von der Kraft der Musik in Inklusionsprozessen berichten.

Eine Rhythmikerin und Vokalpädagogin aus Stuttgart, Schülerinnen und Schüler der Kranichschule, die JeKits der LVR Johanniterschule DU-Mitte (Förderschule Sehen) und die Musikgruppe des Evangelischen Pflegeheimes in DU-Rumeln werden einen Querschnitt musikalischer Impulse aus allen Lebensbereichen und Altersgruppen vermitteln.

Bunte Stimmgabel

Die Stadt Duisburg, allen voran Oberbürgermeister Sören Link,vertritt die Leitidee einer barrierefreien, verantwortungsvollen und vielfältigen, also inklusiven Gesellschaft in Duisburg.

Mit dieser Veranstaltung am Freitag, den 1. Dezember 2017 setzen wir einen weiteren Baustein zum Duisburger Inklusionsprozess. Sie sind herzlich eingeladen!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Juni 2017: Frauen mit Behinderung sind besonders häufig von Gewalt betroffen!

Juni 2017: Oberbürgermeister Sören Link übernimmt die Schirmherrschaft über den Inklusionstag des MSV Duisburg

April 2017: Beförderung von E-Scootern in Linienbussen

März 2017: Bundesliga-Reiseführer

Januar 2017: Neue Assistentinnen und Assistenten für taubblinde Menschen