Sachgebietsleiter*in

Die Stadt Duisburg sucht für die Stadtbibliothek im Sachgebiet ,,Vorakzession/Einkauf"  zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Sachgebietsleiter*in
 
Duisburg – kontrastreich und lebendig. Industriekultur, Naherholungsgebiete, kulturelle Angebote und sportliche Highlights. Wir bieten attraktive Berufsfelder, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, gute Bildungs- und Karrieremöglichkeiten.

Die Stadtbibliothek besteht aus einer Zentralbibliothek, sechs Bezirksbibliotheken, fünf Stadtteilbibliotheken, zwei kombinierten Schul- und Stadtteilbibliotheken sowie einer Fahrbibliothek. Der Medienbestand des Gesamtsystems umfasst ca. 585.000 Einheiten und erzielt 2,5 Millionen Entleihungen im Jahr.

Ihr Aufgabengebiet:

  • Leitungstätigkeiten wahrnehmen
  • eigenverantwortlich Medien für das gesamte Bibliothekssystem beschaffen und formal erfassen
  • an Organisationsveränderungen mitwirken
  • spezielle Katalogisierungsarbeiten wahrnehmen
  • im Kontakt mit örtlichen Buchhändlern, der Einkaufszentrale oder anderen Partner*innen vorgegebene Bestandsprofile überwachen und an deren Überarbeitung mitwirken
  • Arbeitsabläufe auf neue Regelwerke umstellen
  • technische Möglichkeiten zur Nutzung von Fremdleistungen erkennen und  anwenden
  • besondere bibliothekarische Aufgaben gem. Weisung wahrnehmen
  • Teilnahme am Auskunfts- und Informationsdienst

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene (Fach-)Hochschulbildung (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Bibliothekswesen
  • und eine anschließende mindestens 2-jährige einschlägige Berufserfahrung nach Erwerb der jeweiligen o. a. Qualifikation
  • die Fähigkeit Mitarbeiter*innen zu führen sowie die Bereitschaft, Verantwortung und eigenständiges Handeln von Mitarbeitern*innen zu fördern
  • Medienkompetenz mit Interesse an technikunterstützten Arbeitsinstrumentarien und die Bereitschaft die entsprechenden Organisationsmittel einzusetzen
  • Kenntnisse im Bereich MARC 21und RDA (Ressource Description an Access) wären wünschenswert
  • ein hohes Maß an Organisationsfähigkeit, Eigeninitiative, Verhandlungsgeschick, Überzeugungsvermögen, Entscheidungsfreude und analytischem Denkvermögen
  • ausgeprägte Dienstleistungs- und Kundenorientierung
  • Offenheit gegenüber neuen Anforderungen, kooperativer, teamorientierter Arbeitsstil
  • selbstständiges, verantwortungsbewusstes arbeiten
  • Team-, Konflikt- und Kooperationsfähigkeit
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen

Wir bieten:

  • ein sicheres und unbefristetes Beschäftigungsverhältnis mit einer Besoldung nach dem Landesbesoldungsgesetz NRW (LBesG; A 12) bzw. eine Vergütung nach dem Tarifvertrag öffentlicher Dienst (TVöD) in Vollzeit bei flexibler Arbeitszeit. Die Eingruppierung erfolgt in Entgeltgruppe 11 TVöD
  • ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
  • vielfältige Fortbildungsmöglichkeiten

Bewerbung:

Ihre aussagekräftige Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich online über das unten stehende Bewerbungsformular unter Angabe der Kennziffer A21/42-12/2334 (31.2). Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung aktuelle Arbeitszeugnisse bzw. dienstliche Beurteilungen bei.

Bewerbungsformular