„Aushilfskräfte“ im Rahmen der Corona-Pandemie

Interessenbekundungsverfahren:

„Aushilfskräfte“ im Rahmen der Corona-Pandemie
 
Im Rahmen der Corona Pandemie sucht die Stadtverwaltung Aushilfskräfte für das Gesundheitsamt.

Einsatzmöglichkeiten:

  • Fallbearbeitung einschließlich Kontaktpersonennachverfolgung von COVID-19 Patienten im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes sowie den Vorgaben und Empfehlungen des Robert Koch Instituts (RKI), insbesondere
    • Telefonische Information über den Befund und Befragung des COVID Patienten zu möglichen Kontaktpersonen (Kontaktpersonennachverfolgung)
    • Festlegung des Quarantänezeitraumes und Aussprechen der mündlichen Quarantäne
    • Kontaktieren von möglichen Kontaktpersonen und Einordnung dieser Personen in verschiedene Fallkonstellationen (Vorgaben des RKI) und entsprechende Weiterbearbeitung
    • Falleingaben in der Datenbank „Coronas“
    • Sonstige Aufgaben im Rahmen der Fallbearbeitung und des Kontaktpersonenmanagements (u. a. Schriftverkehr)

oder

  • Administrative Hilfstätigkeiten u. a. in den Bereichen Kommunikation und der Hygieneaufsicht

Anforderungsprofil:

  • ein fortgeschrittenes bzw. abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium (Bachelor (FH/HS) oder vergleichbarer Abschluss) der Fachrichtung Medizin, Biologie oder vergleichbare Fachrichtung, welche für die o. a. Aufgabenwahrnehmung dienlich ist
  • rasche Auffassungsgabe, Organisationstalent, gute Kommunikationsfähigkeit, selbstständiges, verantwortungsbewusstes und kundenorientiertes Arbeiten
  • sicherer Umgang mit MS-Office Anwendungen
  • Bereitschaft auch außerhalb der Rahmenarbeitszeiten (Abenddienst und Wochenenddienst) zu arbeiten. Es fallen überwiegend sowohl wochentags als auch an Wochenenden Arbeitszeiten zwischen 08.00 und 18.00 Uhr an

Kurzbewerbung/Interesse:

Ihre Kurzbewerbung im Rahmen des Interessenbekundungsverfahrens senden Sie bitte ausschließlich online über das unten stehende Bewerbungsformular unter Angabe der Kennziffer 53/Aushilfe(263).

Bewerbungsformular