Technische*r Systemplaner*in

Als Systemplaner*in erstellst du anhand von Architektenplänen Entwurf- und Ausführungspläne sowie Montage- und Detailpläne von Anlagen der technischen Gebäudeausrüstung. Die technische Gebäudeausrüstung beinhaltet sämtliche Einrichtungen die nötig sind, um ein funktionierendes Gebäudes zu gewährleisten.

Zu Beginn der Ausbildung erlernst du den Umgang mit den traditionellen Arbeitsgeräten wie Zeichenbrett, Transparentpapier und Bleistift. Im weiteren Verlauf der Ausbildung werden die Pläne ausschließlich in 2D und 3D mit dem CAD-Programm (Computer-Aided-Design) erstellt.

Neben der zeichnerischen Tätigkeit beinhaltet ein großer Teil der Ausbildung das Berechnen von Heizungs-, Lüftungs- und Sanitäranlagen. Darüber hinaus lernst du, Gesetze und Vorschriften wie DIN-Normen und VDI-Richtlinien anzuwenden und sowohl Aufmaße als auch Mengenberechnungen für Ausschreibungen zu erstellen. Das Zusammenstellen von technischen Unterlagen für die Archivierung der Gebäude gehört ebenfalls zu den Aufgaben einer Systemplanerin, eines Systemplaners.

Voraussetzungen

Schulabschlüsse:

  • Fachoberschulreife,
  • Fachhochschulreife schulischer Teil,
  • vollständige Fachhochschulreife oder Abitur

weitere Bedingungen:

  • keine wesentlichen unentschuldigten Fehlzeiten
  • Neigung zu zeichnerischer Tätigkeit und Präzisionsarbeit
  • Interesse an Technik, am Bauen und Konstruieren

Beginn & Dauer

Die Ausbildung dauert 3,5 Jahre und beginnt am 1. September 2021

Bewerbungsschluss

verlängert bis 05.11.2020

Finanzielles

1. Ausbildungsjahr: 1.018,26 Euro (brutto)    

2. Ausbildungsjahr: 1.068,20 Euro (brutto)    

3. Ausbildungsjahr: 1.114,02 Euro (brutto)

Zusätzliche Leistungen:

  • Jahressonderzahlung (sogenanntes Weihnachtsgeld)
  • Du hast einen monatlichen Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen i. H. v. 13,29 €, die du in verschiedenen Anlageformen sparen kannst
  • Du erhältst einmalig eine Abschlussprämie von 400 € beim Bestehen der Prüfung im ersten Anlauf
  • Du kannst eine vergünstigte Monatsfahrkarte (Jobticket) für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmittel erwerben

Theorie & Praxis

Praxis

Die Ausbildung erfolgt beim Immobilien-Management Duisburg (IMD), einer eigenbetriebsähnlichen Einrichtung der Stadt Duisburg. Das IMD wird nach kaufmännischen Grundsätzen geführt und ist mit allen Aufgaben rund um die Immobilie betraut. Du bist im Bereich des Technischen Gebäudemanagements des IMD eingesetzt. Abgerundet wird die praktische Ausbildung durch externe Einsätze, z. B. Praktika bei externen Firmen.

Theorie

Die theoretische Ausbildung findet im Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf statt.

Bewerbung

Kontakt

Frau Danielle Kerkewitz
Ausbildungsorganisatorin

Ansprechpartner*in beim Immobilienmanagement Duisburg

Frau Gerlinde von der Heidt, vd.heidtstadt-duisburgde