Duales Bachelorstudium für den gehobenen Verwaltungsdienst

Der duale Studiengang bereitet dich auf vielseitige, interessante Tätigkeiten in der öffentlichen Verwaltung vor. Bereits während des Studiums lernst du, wie man herausfordernde Aufgaben einer Großstadtverwaltung löst.

Hierzu solltest du ein ausgeprägtes Interesse an Wirtschaft und Recht haben. Des Weiteren solltest du Freude am Umgang mit Menschen haben, soziale Kompetenzen mitbringen und den Problemen unserer Gesellschaft aufgeschlossen gegenüberstehen.

Die Mitarbeiter*innen der Laufbahngruppe II bilden die mittlere Führungsebene. Damit hast du unter Umständen die Chance, dein eigenes Team oder Sachgebiet zu leiten. Bei entsprechender Befähigung besteht die Möglichkeit, in die Laufbahn des höheren Dienstes aufzusteigen.

Voraussetzungen

Schulabschluss:

  • Abitur oder vollständige Fachhochschulreife

Weitere Bedingungen:

  • Es gelten die laufbahnrechtlichen Altersgrenzen nach § 14 des Landesbeamtengesetzes für das Land NRW (Höchstalter zu Beginn der Ausbildung 38 Jahre).
  • Deutsche Staatsangehörigkeit oder eine Staatsangehörigkeit der in § 7 Abs. 1 Beamtenstatusgesetz genannten Staaten.

Beginn & Dauer

Das duale Studium beginnt am 1. September 2021 und dauert 3 Jahre.

Die Anstellung erfolgt im Beamtenverhältnis auf Widerruf.

Bewerbungsschluss

verlängert bis 05.11.2020

Finanzielles

Der monatliche Anwärtergrundbetrag beträgt aktuell 1.355,68 €.

Zusätzliche Leistungen:

  • Du hast einen monatlichen Anspruch auf Vermögenswirksame Leistungen i. H. v. 6,65 €, die du in verschiedenen Anlageformen sparen kannst.
  • Du kannst eine vergünstigte Monatsfahrkarte (Jobticket) für umweltfreundliche Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erwerben.

Theorie & Praxis

Das Bachelor-Studium wird in zwei Schwerpunkten angeboten:

"Bachelor of Laws" beinhaltet die Fachrichtung für den allgemeinen kommunalen Verwaltungsdienst mit den Schwerpunkten Recht und Sozialwissenschaften,

"Bachelor of Arts" legt den Schwerpunkt auf verwaltungsbetriebswirtschaftliche Inhalte.

Theorie

Das ca. 21-monatige Studium findet an der Hochschule für Polizei und öffentliche Verwaltung in Duisburg statt. Du erlernst die theoretischen Grundlagen und studierst in Modulen unter anderem Themenbereiche wie Kommunales Verfassungsrecht, Europarecht, Privatrecht sowie Psychologie und Ethik, aber auch öffentliche Finanzwirtschaft und Grundlagen der Betriebs- und Volkswirtschaft.

Praxis

Während der 15-monatigen praktischen Ausbildung lernst du verschiedene, typische Bereiche der Verwaltung kennen. Hierzu zählen unter anderem die Fachbereiche Organisation, Personalmanagement und Personalrecht, das Finanzmanagement und die großen Bereiche der Leistungsverwaltung sowie die Ordnungsverwaltung.

Du erhältst in dieser Zeit Gelegenheit, deine erworbenen theoretischen Kenntnisse in der Praxis anzuwenden.

Während des Studiums vertiefst du deine Kenntnisse durch ein mehrwöchiges, praxisorientiertes Projekt, das du im Team mit anderen Studierenden bearbeitest. Das Studium schließt du mit deiner Thesis ab.

Bewerbung

Kontakt

Frau Anja Redemann
Ausbildungsorganisatorin

Download & Links