Beschreibung Maßnahmen Sophie-Scholl Berufskolleg Dahlmannstraße

Baubeginn: Sommer 2022
Fertigstellung: Anfang 2024
Investitionsvolumen: ca. 3,8 Mio. Euro
Architekt: Findt Architekten Duisburg

Das Sophie-Scholl Berufskolleg an der Dahlmannstraße besteht aus fünf Gebäudekomplexen, die aus unterschiedlichen Baujahren stammen. Im Rahmen der Sonderinvestitionsprogramme Schulen werden über Fördermittel aus dem Programm Gute Schule 2020 im Wirtschaftsgebäude der Schule (Gebäude 2) die Räumlichkeiten für die Inbetriebnahme einer Lehrküche und eines Lehrrestaurants hergerichtet. Es entstehen 16 Arbeitsplätze an 4 Blöcken. Begleitend erfolgt die Sanierung der zugehörigen Umkleidebereiche für die Schüler. 

Weiterhin wird die Pausen-WC-Anlage (Gebäude 1) kernsaniert und ein rollstuhlgerechtes WC vorgesehen. Durch die komplett neue Aufteilung der Räumlichkeiten können hier auch die Sanitäreinrichtungen mit Duschmöglichkeiten der neuen Lehrküche für die Lehrer untergebracht werden.

Die energetische Sanierung des Altbaus (Gebäude 5), in dem die Mensa für 600 Personen und die Aula für 800 Personen untergebracht sind, wird durch Fördermittel aus dem Programm KIDU-Schule finanziert. Hier erfolgt eine Sanierung der Fensterflächen einschließlich erforderlicher Ergänzungsmaßnahmen, wie dem äußeren Fassadenanschluss, neuen Fensterbänken innen und außen und dem inneren Wandanschluss mit Putz- und Malerarbeiten.

Zusätzlich wird ein außen liegenden Sonnenschutzsystem an der Südfassade angebracht.