Nacht der Jugendkultur in Duisburg

Am letzten Wochenende im September fand in ganz Nordrhein-Westfalen wieder die "nachtfrequenz - Nacht der Jugendkultur" statt. Jugendliche hatten in zahlreichen NRW-Städten Gelegenheit, bei kulturellen Angeboten Neues zu entdecken, zuzuschauen, auszuprobieren und mitzumachen.

Das Jugendamt der Stadt Duisburg, die SchulKulturKontaktStelle und das Büro Bildungsregion Duisburg luden Jugendliche aus allen Duisburger Bezirken am Samstag und Sonntag zum Mitmachen ein. 

Die Workshops (kostenlose Angebote im Rahmen des Kulturrucksacks Duisburg) wurden in vier Jugendzentren über das Stadtgebiet verteilt angeboten. Unter Beachtung der Hygieneregeln war die Zahl der Teilnehmer*innen auf 10 Personen begrenzt und eine vorherige Anmeldung beim jeweiligen Veranstaltungsort erforderlich. 

Musikalische Reise mit Baytekin Serce

Mit dem Künstler Baytekin Serce gingen die Jugendlichen im RIZ, Regionalzentrum Nord, auf eine musikalische Reise. Sie konnten neue Instrumente entdecken, sich auszuprobieren und mit vielen verschiedenen Schlagwerken aus unterschiedlichsten Kulturen gemeinsam Musik machen. 

RiZ Regionalzentrum Nord

Aus ALT mach NEU! Ein Upcycling-Workshop mit Katharina Nitz

Beim Upcycling-Workshop mit Katharina Nitz im „Blauen Haus“ wurden alte Schätze zu neuem Leben erweckt. Die Jugendlichen kreierten aus alten Dingen, die ansonsten entsorgt würden, Stiftebecher, Masken, Armbänder und vieles mehr. Kreativ erweckten sie alte Sachen zu neuem Leben.  

Jugendzentrum Blaues Haus

Steelpan-Workshop mit Jürgen Lesker

Im Regionalzentrum Süd entführte Jürgen Lesker die Jugendlichen mit Steelpan-Klängen in die Karibik. Sie lernten das exotische aus einem handgefertigten Ölfass bestehende Instrument kennen und spielten gemeinsam karibische Klänge. 

Regionalzentrum Süd

Comic-Strips zeichnen mit Angelika Luise Stephan

Am Sonntag lernten Jugendliche von Angelika Luise Stephan viel über Comic-Strips, die aus wenigen Bildern bestehen sich hervorragend eignen, um lustige Geschichten zu erzählen. Mit Lieblingsstiften und guter Laune brachten die Jugendlichen ihre Gedanken und Ideen zu Papier. 

Jugendzentrum "Die Mühle"

Weitere Links

Gefördert durch:

"nachtfrequenz – Nacht der Jugendkultur" wird veranstaltet von der Landesvereinigung Kulturelle Jugendarbeit NRW e.V. und findet statt mit Unterstützung der Landesarbeitsgemeinschaften der Kulturellen Jugendarbeit und der Jugendkunstschulen Nordrhein-Westfalens. Die nachtfrequenz wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.