Stadt Duisburg hisst Regenbogenflagge

Die Stadt Duisburg wird auf Initiative von Oberbürgermeister Sören Link während der Fußball-Weltmeisterschaft zu jedem Spiel der Deutschen Nationalmannschaft die Regenbogenflagge hissen.

Mittwoch, 23. November 2022 | Stadt Duisburg - Die Stadt möchte damit ein sichtbares Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz setzen.

„In Duisburg kann jeder Mensch nach seinen eigenen Überzeugungen leben und lieben. Und genau so sollte es überall in der Welt selbstverständlich sein. Für diese Überzeugung treten wir ein – vor, während und nach der FußballWeltmeisterschaft“, so Sören Link.

Die Regenbogenflagge hat sich seit vielen Jahren als Zeichen für Toleranz und Akzeptanz der Vielfalt von Lebensformen etabliert. In vielen Kulturen steht sie auch für Frieden, Aufbruch und Veränderung

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation