VHS: Türkisch-Workshop für die Kommunikation mit türkischen Ämtern und Behörden

„Türkisch für die Kommunikation mit Ämtern und Behörden“ ist das Thema eines VHS-Workshops, der am Wochenende, 22. und 23. Oktober, sowie an den Samstagen 5. und 19. November in der VHS im Stadtfenster, Steinsche Gasse 26 in der Innenstadt, jeweils von 9.30 bis 13.30 Uhr stattfindet.

Mittwoch, 21. September 2022 | Stadt Duisburg - Weil es immer wieder Nachfragen von Interessenten mit türkischen Wurzeln gab, richtet sich dieser Workshop speziell an Teilnehmende mit muttersprachlichen Türkischkenntnissen. Das ist wichtig, wenn man in der Türkei studieren möchte, eine berufliche Karriere in einem türkischen Unternehmen anstrebt, oder aber die Türkischkenntnisse an der einen oder anderen Stelle verfeinern möchte.

Kursleiterin Dr. Eda Arslan war an der Çukurova Universität in Adana als Sprachwissenschaftlerin tätig. Sie trainiert mit den Teilnehmenden passende Ausdrucksformen in mündlichen Rollenspielen und schriftlichen Übungen. Am Ende des Kurses werden die Teilnehmenden sicher sein, wie man Angestellte in öffentlichen Positionen richtig anspricht und sie werden über eine aktuelle Auswahl an Fachausdrücken von und für Behörden und Ämter verfügen. Der Workshop bietet selbstverständlich viel Platz für eigene Wünsche und Fragen.

Die Teilnahme am Kurs kostet 91 Euro, Ermäßigungen sind möglich. Eine vorherige Anmeldung ist nötig. Weitere Informationen gibt es telefonisch bei der Fachbereichsleiterin Franziska Russ-Yardimci unter 0203 283-2655 oder per E-Mail an f.russ-yardimcistadt-duisburgde.

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation