Abholservice „Bibtogo“ der Stadtbibliothek startet am Mittwoch

Die Stadtbibliothek weitet ihren Service ab Mittwoch, 13. Januar, aus. Die Bibliotheken bleiben weiterhin geschlossen und auch der Bücherbus in der Garage. Kundinnen und Kunden können dann aber erneut den „Bibtogo“-Service nutzen und Medien in der Zentralbibliothek und den Bezirksbibliotheken vorbestellen und später dort abholen. Bestellt werden können bis zu zehn konkrete Titel aus dem Medienkatalog der Bibliothek, die am Abholort vorrätig sind.

Dienstag, 12. Januar 2021 | Stadt Duisburg - Interessierte können aber auch allgemein angeben, welche Medien sie sich wünschen, beispielsweise Sachliteratur zu einem bestimmten Thema oder Hörbücher für Vorschulkinder. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unterstützen auch gerne, wenn es um die Recherche zu bestimmten Themen, zum Beispiel für eine Facharbeit geht. Für die Abholung wird ein Termin vereinbart. Der Service ist kostenlos, Voraussetzung ist ein gültiger Bibliotheksausweis. Die Rückgabe von Medien ist in der Zentralbibliothek und den Bezirksbibliotheken ebenfalls nach Terminvereinbarung möglich.

Die Leihfristen aller Medien, die während der Schließung fällig werden, werden von der Bibliothek aber automatisch noch ein weiteres Mal verlängert. Auch für die Rückgabe muss der Bibliotheksausweis mitgebracht werden.

Die Übergabe der Medien erfolgt sowohl bei der Abholung als auch bei der Rückgabe kontaktlos und entsprechend der Regeln der aktuellen Coronaschutzverordnung. Die Gebäude der Bibliothek dürfen nur einzeln und ausschließlich von Kundinnen und Kunden mit Bibliotheksausweis betreten werden. Für die erforderliche Nachverfolgbarkeit muss eine Telefonnummer hinterlassen werden. Ebenso sind die allgemeinen AHA-Regeln einzuhalten. Wer Krankheitssymptome hat, darf nicht in die Bibliothek kommen.

Für Bestellungen und Terminvereinbarungen sind die Stadtbibliothek-Mitarbeiter montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr wie folgt erreichbar:

Zentralbibliothek Stadtmitte, (0203) 283-4212, bestellung-zbstadt-duisburgde
Bezirksbibliothek Walsum, (0203) 4829988, stabi-walsumstadt-duisburgde
Bezirksbibliothek Hamborn, (0203) 283-5373, stabi-hambornstadt-duisburgde
Bezirksbibliothek Meiderich, (0203) 4499366, stabi-meiderichstadt-duisburgde
Bezirksbibliothek Homberg-Hochheide, (02066) 34650, stabi-homberg-hochheidestadt-duisburgde
Bezirksbibliothek Rheinhausen, (02065) 905-8467, stabi-rheinhausenstadt-duisburgde
Bezirksbibliothek Buchholz, (0203) 283-7284, stabi-buchholzstadt-duisburgde

Auch das reichhaltige Online-Angebot der Stadtbibliothek kann mit einem gültigen Bibliotheksausweis weiterhin uneingeschränkt genutzt werden. Es umfasst Medien für alle Altersgruppen, darunter finden sich neben Romanen auch Sachbücher, Musik, Filme, Hörbücher, Sprachkurse, Lernmedien für die Schule und auch die tagesaktuelle internationale Presse. Wer bislang noch keinen Bibliotheksausweis besitzt, kann über die Homepage der Stadtbibliothek einen kostenlosen DigiPass beantragen, der bis zum 28. Februar gilt.

Ausführliche Informationen zu allen Fragen rund um die Bibliothek sind auf der Internetseite www.stadtbibliothek-duisburg.de zu finden. Für weitere Auskünfte ist die Stadtbibliothek montags bis freitags telefonisch von 10 bis 16 Uhr unter (0203) 283-4218 oder per E-Mail an stadtbibliothekstadt-duisburgde zu erreichen.

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation