Brand im Rheinpark in Hochfeld

Die Feuerwehr Duisburg ist heute seit 5 Uhr im Rheinpark in Hochfeld im Einsatz, da dort auf einer Baustelle und einer Fläche von rund 450 qm ein großer Stapel Holz und Altreifen in Brand geraten ist.

Mittwoch, 13. Mai 2020 | Stadt Duisburg - Durch den Brand und die Löscharbeiten kam und kommt es zu starker Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung, welche sich auch über weite Teile des Stadtgebietes erstreckt, wie etwa den Innenstadtbereich.

Die Feuerwehr hat im gesamten Stadtgebiet Messungen der Luftbelastung durchgeführt. Eine Schadstoffbelastung ist nicht feststellbar. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht. Um jedoch Geruchsbelästigungen zu vermeiden wird empfohlen, Fenster und Türen geschlossen zu halten und Lüftungen, sowie Klimaanlagen nach Möglichkeit abzuschalten.

Die Feuerwehr ist mit mehreren Löschzügen der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehr, dem Führungsdienst und dem Feuerlöschboot im Einsatz. Es wurde eine Wasserversorgung vom Rhein zur Einsatzstelle aufgebaut. Insgesamt ist die Feuerwehr mit 50 Einsatzkräften vor Ort. Verletzt wurde bei diesem Einsatz niemand.

Der Einsatz wird noch mehrere Stunden andauern, da das Brandgut mit einem Bagger auseinandergezogen und im Anschluss abgelöscht werden muss.

Nach Abschluss der Löscharbeiten wird die Einsatzstelle der Polizei übergeben, die dann Ermittlungen zur Brandursache aufnehmen wird.

Stadt Duisburg
Amt für Kommunikation