Sprachmittler feiern erfolgreiche Qualifizierung

18 Sprachmittler haben am heutigen Montag den erfolgreichen Abschluss ihrer Qualifizierung durch das Kommunale Integrationszentrum Duisburg gefeiert. Die Sprachmittler sind stadtweit im Einsatz, um die Kommunikation zwischen Menschen mit fehlenden oder geringen Deutschkenntnissen und öffentlichen Einrichtungen, Vereinen, Ämtern, Bildungs- und Beratungsstellen zu ermöglichen bzw. zu erleichtern.

Montag, 02. Dezember 2019 | Stadt Duisburg - „Durch ihren Einsatz konnten Menschen mit Zuwanderungsgeschichte viel besser erreicht werden. Missverständnissen und Diskriminierung konnte so entgegengewirkt werden und die Teilhabechancen der Menschen sind gestiegen“, sagt der Beigeordnete für Integration, Dr. Ralf Krumpholz. Von September bis November 2019 wurden die Sprachmittler in einer 60-stündigen Qualifizierungsreihe ausgebildet. Diese wurde von zertifizierten Trainerinnen für diversitätsgerechte Bildungsarbeit im interkulturellen Kontext unter Mitwirkung verschiedenster städtischer Ämter durchgeführt. Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung waren unter anderem die Sprachkompetenz in der Muttersprache auf C1-Niveau sowie deutsche Sprachkenntnisse auf dem Niveau B2.
Es wurden Sprachmittler mit folgenden Sprachkenntnissen qualifiziert: Arabisch, Aserbaidschanisch, Berberisch, Bosnisch, Bulgarisch, Englisch, Dari, Farsi, Féfé, Französisch, Mgiemba, Kroatisch, Lettisch, Paschtu, Polnisch, Romanes, Rumänisch, Serbisch, Spanisch und Türkisch.
Die Teilnehmenden haben Kenntnisse über Grundlagen und Strukturen des deutschen Bildungs-, Gesundheits- und Sozialwesens erworben, sodass sie den Hilfesuchenden die Unterschiede zu den Versorgungsstrukturen in ihren Herkunftsländern benennen können. Das sehr basisorientierte Training umfasste Inhalte wie interkulturelle Kommunikation, Techniken der Sprachmittlung, Kommunikationsstörungen und Konflikte, Gesprächsablauf und Rollenverständnis sowie Umgang mit Behörden und Fachstellen. Hospitationen in potenziellen Einsatzstellen waren ebenfalls Bestandteil der Qualifizierung. Die Fähigkeiten der Teilnehmer wurden in der vergangenen Woche schriftlich und mündlich überprüft.
Bereits im vergangenen Jahr wurden 16 Sprachmittler qualifiziert. Mit Hilfe der dort gesammelten Erfahrungen wurde die Kommunikation zwischen Akteuren, Beratenden und Menschen mit Zuwanderungsgeschichte nochmals deutlich verbessert. Der Sprachmittler-Pool wird vom Land NRW gefördert.

Stadt Duisburg