Sanierung der Bezirksbibliothek Meiderich

Um den Besuchern der Bezirksbibliothek Meiderich im neuen Jahr wieder einen schönes und sicheres Ambiente zu bieten, erfolgen ab dem 25. November zwingend erforderliche Sanierungsmaßnahmen, die voraussichtlich bis zum 31. Januar andauern. Die Bibliothek auf der Von-der-Mark-Straße 71 bleibt deshalb in dieser Zeit geschlossen.

Montag, 04. November 2019 | Stadt Duisburg - „Die lange Schließung ist zwar bedauerlich“, findet Bibliotheksleiter Jan-Pieter Barbian, „aber insgesamt erfährt die Bezirksbibliothek Meiderich durch die Maßnahmen eine erhebliche Aufwertung.“
Kundinnen und Kunden können die Aktion unterstützen. „Leihen Sie uns leer!“ heißt der Appell der Bibliothek. Alle Medien, die ab sofort in Meiderich entliehen werden, erhalten eine deutlich verlängerte Leihfrist, die erst zwei Wochen nach der Wiedereröffnung im Februar 2020 endet.
Ab Ende November wird der teilweise aufgebrochene Fußboden durch den Eigentümer saniert. Auch die Wände die Setzrisse aufweisen werden instand gesetzt, dafür müssen allerdings die Etagen komplett geräumt werden. Gleichzeitig wird das Treppenhaus kindersicher gemacht und ein Rettungsweg für das Obergeschoss geschaffen. Die Bibliothek nutzt außerdem die Gelegenheit, um den Eingangsbereich neu zu gestalten und Selbstverbuchungsanlagen zu installieren. Auch ein Teil der Möblierung wird erneuert.
Als Alternative stehen die Stadtteilbibliothek Beeck auf der Lange Kamp 5 und natürlich auch alle anderen Standorte der Stadtbibliothek zu Verfügung. Die Stadtteilbibliothek Beeck ist donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr, mittwochs und freitags von 13 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 13 Uhr geöffnet. Informationen über die Öffnungszeiten anderer Zweigstellen sind auf der Internetseite der Stadtbibliothek zu finden www.stadtbibliothek-duisburg.de.

Stadt Duisburg