Bilanz von Kontrollen der Tuning- und Poserszene im Duisburger Norden

In der Nacht vom 31. August auf den 1. September haben das Bürger- und Ordnungsamt in Zusammenarbeit mit der Polizei Kontrollen der Tuning- und Poserszene im Duisburger Norden, insbesondere im Bereich des Alsumer Steigs, durchgeführt.

Dienstag, 03. September 2019 | Stadt Duisburg - Ziel der gemeinsamen Aktion war es, alle festgestellten Verstöße behördenübergreifend zu ahnden und eine Ausweitung der in Hamborn ansässigen Szene zu verhindern.
Die Bilanz spricht für sich: In der Zeit von 21.30 bis 2 Uhr erfassten die Einsatzkräfte insgesamt 153 verkehrsrechtliche Verstöße, unter anderem 21 Geschwindigkeitsverstöße, zwei Verstöße gegen die Gurtanlegepflicht und 121 Parkverstöße. Zusätzlich ahndeten sie insgesamt elf weitere allgemeine Ordnungswidrigkeiten.
Das Bürger- und Ordnungsamt sowie die Polizei werden zukünftig weiterhin konsequent unter Ausschöpfung aller rechtlichen Möglichkeiten gegen die Poser- und Tuningszene vorgehen und gemeinsame Kontrollen durchführen.

Stadt Duisburg