Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person

An der Kreuzung Düsseldorfer Straße / Karl-Jarres-Straße kam es heute morgen zu einem Unfall. In der Leitstelle der Feuerwehr Duisburg ging um 10.47 Uhr ein Notruf ein, in dem ein Zusammenprall zwischen einem Pkw und einer Straßenbahn gemeldet wurde. Aufgrund des heftigen Aufpralls war der Fahrer des Pkw´s in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Donnerstag, 09. Mai 2019 | Stadt Duisburg - Die Person wurde vom Rettungsdienst betreut und mit schwerem technischem Rettungsgerät vorsichtig aus dem Fahrzeug befreit. Dazu musste das Dach des Autos abgenommen werden. Anschließend wurde die Person in ein Krankenhaus verbracht. Der Straßenbahnbetrieb in diesem Bereich wurde bis zur Beendigung aller Maßnahmen eingestellt.
Insgesamt waren an dem Einsatz der Rüstzug mit Rüstwagen und Kran, eine Löscheinheit der Berufsfeuerwehr, ein Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr, zwei Rettungswagen und ein Notarzteinsatzfahrzeug mit insgesamt 50 Einsatzkräften beteiligt.
Die Polizei hat die Ermittlungen an der Unfallstelle aufgenommen.

Stadt Duisburg