History


Einbürgerung

Die Einbürgerung ist eine Möglichkeit, die deutsche Staatsangehörigkeit zu erhalten.

Die Einbürgerung kostet für Erwachsene und allein einzubürgernde minderjährige Kinder 255 € pro Person.

Für mit ihren Eltern/einem Elternteil einzubürgernde minderjährige Kinder beträgt die Gebühr 51,00 € pro Kind.

Voraussetzungen für eine Einbürgerung sind:

  • 8-jähriger rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland
  • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Werteordnung des Grundgesetzes
  • Aufenthaltserlaubnis, die zu einer Einbürgerung berechtigt
  • Sicherstellung des Lebensunterhaltes ohne Bezug von Leistungen nach dem SGB II oder XII
  • Keine strafrechtlichen Verurteilungen
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland
  • Aufgabe oder Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit

Miteinbürgerung von Ehegatten und Kindern
  • Ehegatten und Kinder (unter 16 Jahren) können unter den genannten Voraussetzungen mit eingebürgert werden.
  • Für die miteinzubürgernden Ehegatten ist ein 4-jähriger rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland und ein 2-jähriger Bestand der Ehe ausreichend
  • Bei Kindern kann eine kürzere Aufenthaltszeit ausreichen

Voraussetzungen für die Einbürgerung von Ehegatten Deutscher:
  • 3-jähriger rechtmäßiger Aufenthalt in Deutschland
  • 2-jähriger Bestand der Ehe mit einer/einem Deutschen
  • Bekenntnis zur freiheitlich demokratischen Werteordnung des Grundgesetzes
  • Sicherung des Lebensunterhaltes durch eigenes Einkommen oder Vermögen der Eheleu-te
  • Sicherung der Altersvorsorge (Nachweis von Beitragszahlungen in die Deutschen Renten-versicherung)
  • Keine strafrechtlichen Verurteilungen
  • Ausreichende deutsche Sprachkenntnisse
  • Kenntnisse der Rechts- und Gesellschaftsordnung und der Lebensverhältnisse in Deutschland
  • Aufgabe oder Verlust der bisherigen Staatsangehörigkeit

Von den Voraussetzungen für eine Einbürgerung gibt es auch Ausnahmen, z.B.
  • beim Bezug von Leistungen nach dem SGB II oder XII
  • bei der Aufenthaltszeit
  • bei geringfügiger Straffälligkeit
  • bei der Entlassung aus der bisherigen Staatsangehörigkeit die in einem Beratungsgespräch geklärt werden können.

Für die Beantragung einer Einbürgerung ist ein Beratungsgespräch (nur mit Termin) bei der Einbürgerungsstelle erforderlich.

Einbürgerungsstelle Königstraße 63 - 65, 47049 Duisburg (Mitte), Zimmer 239 - 242


Sprechzeiten:

  • montags und mittwochs von 8:00 - 16:00 Uhr
  • freitags nur auf Einladung
  • dienstags und donnerstags geschlossen

Für persönliche Vorsprachen vereinbaren Sie bitte bei den jeweiligen Mitarbeitern telefonisch einen Termin.


Die Einbürgerungsstelle ist telefonisch nur zu den folgenden Zeiten erreichbar:

  • dienstag von 10:00 bis 15:00 Uhr
  • donnerstags von 10:00 bis 15:00 Uhr


E-Mailadresse als Grafik