History


Geburtenanmeldung

Die Geburt eines Kindes ist innerhalb einer Woche beim Standesamt des Geburtsortes anzumelden. Die Anmeldung kann von den Eltern oder von einem Bevollmächtigten vorgenommen werden.

Zur Anmeldung eines Kindes beim Standesamt sind folgende Unterlagen erforderlich:

  • Die Geburtsanzeige des Krankenhauses bzw. bei Hausgeburten eine Bescheinigung des Arztes oder der Hebamme.
  • Eine Eheurkunde der Eltern bzw. die Geburtsurkunde der Mutter (bei einer nicht verheirateten Mutter)
  • Bei ausländischen Urkunden ist eine Übersetzung erforderlich.
  • Personalausweis/Reisepass des Anmeldenden

Die Anmeldung einer Geburt ist gebührenfrei. Ein Teil der ausgestellten Urkunden und Bescheinigungen (z.B. für den Erhalt von Elterngeld, Kindergeld oder für die Krankenkasse) wird ebenfalls gebührenfrei ausgestellt. Für darüber hinaus erforderliche Urkunden wird eine Gebühr in Höhe von 10,00 € (für die erste Urkunde)  bzw. 5,00 € (für jede weitere Urkunde) erhoben.

In einigen Fällen (z.B. bei nicht verheirateten Eltern) besteht bei der Namensführung des Familiennamens des Kindes eine Wahlmöglichkeit. Bei nicht verheirateten Eltern kann darüber hinaus bei der Beurkundung des Kindes auch ein Vaterschaftsanerkennung aufgenommen werden. Sollten Sie hierzu eine Auskunft wünschen bzw. Fragen haben, wenden Sie sich bitte an das zuständige Standesamt.

Für die Geburten, die in den Duisburger Krankenanstalten erfolgt sind, ist zuständig:

St. Johannes-Hospital                  Standesamt Duisburg-Nord
Ev. Krankenhaus Bethesda          Standesamt Duisburg-Mitte
Städtische Kliniken Duisburg        Standesamt Duisburg-Mitte
Malteser Krankenhaus St. Anna    Standesamt Duisburg-Mitte

Die Anmeldungen von Geburten werden beim Standesamt Duisburg-Mitte nur nach vorheriger Terminvereinbarung entgegengenommen.

E-Mailadresse als Grafik