• Buchempfehlung

    In der Reihe "Was liest DU?" der WAZ empfiehlt unser Kollege Y. Holtz-Ersahin das Buch "Sophia - oder der Anfang aller Geschichten" von Rafik Schami.
     [Mehr]

  • Bücher für Flüchtlingskinder in Duisburg

    Die Duisburger Bibliotheksstiftung unterstützt die Initiative der Duisburger Architektin Jutta Heinze, die das Spendenprojekt "bonveda ido - Willkommen Kind" ins Leben gerufen hat und bittet um Ihre Unterstützung.
     [Weitere Infos]

  • Roger Willemsen (1955-2016):

    Wir haben einen Freund der Bücher und einen großartigen Menschen verloren. An die Begegnung mit ihm anlässlich seines Vortrags zum 100-jährigen Bestehen des Vereins für Literatur und Kunst Duisburg am 5. Mai 2012 in der alten Zentralbibliothek erinnern wir uns gerne. Wir sind sehr traurig, dass er so jung gestorben ist!
     

Fortsetzung der Charity-Aktion zu Gunsten unseres SchoKi-Projektes

Nach dem großartigen Erfolg im letzten Jahr, bei dem über 12.000 Euro für unser SchoKi-Projekt gespendet wurde, führen die 13 „Guten Apotheken“ ihre Charity-Aktion auch in diesem Jahr fort. Insgesamt 37 Veranstaltungen für Schoßkinder und deren Eltern konnten in ganz Duisburg mit Hilfe der Spende durchgeführt werden. Dabei wurden die Jüngsten unter dem Motto „Mit Büchern wachsen“ spielerisch an Bücher und Geschichten herangeführt.

Durch den Erwerb der neuen „Duisburger Tasche“ kann unser SchoKi-Projekt weiter unterstützt werden.

Die Taschen sind für 2,- Euro in der Zentralbibliothek und in der Bezirksbibliothek Buchholz sowie in allen beteiligten Apotheken erhältlich.

























 [Gute Apotheken Duisburg]

Akzente-Literaturprogramm: Vorverkauf hat begonnen

„Nah und Fern – 300 Jahre Duisburger Hafen“ - 37. Duisburger Akzente

Ab dem 29. Februar lädt der Verein für Literatur und Kunst wieder zu einem spannenden Akzente-Literaturprogramm ein. Bis zum 12. März sind namhafte Autorinnen und Autoren zu Gast. Den Auftakt macht in diesem Jahr der Duisburger Autor Roland Herden, der am Montag, 29. Februar, um 20.00 Uhr in der Stadtteilbibliothek Ruhrort aus seinem Kriminalroman „Hafenkinder“ lesen wird. Die bekannte Schauspielerin und Autorin Renan Demirkan folgt mit ihrer Lesung „Migration – Das unbekannte Leben“ am 2. März im Konferenzzentrum „Kleiner Prinz“. In der Zentralbibliothek ist der Autor und Übersetzer Mirko Bonné zu Gast, der am 4. März seinen aktuellen Erzählband „Feuerland“ vorstellen wird. Am 7. März liest der Schriftsteller, Drehbuchautor und Journalist Feridun Zaimoglu im Konferenzzentrum „Kleiner Prinz“ aus seinem Roman „Siebentürmeviertel“ und greift in seinem Buch die deutsche Emigration der Jahre 1933 bis 1945 in die Türkei auf. Ebenfalls im Kleinen Prinzen stellt Alex Capus am 10. März die Neuausgabe seines Romans „Reisen im Licht der Sterne“ vor. Zum Abschluss der Literaturreihe begibt sich Christian Brückner zusammen mit seinem Sohn Kai Brückner am 12. März mit seinem Programm „Brückner Beat“ auf die Spuren der Beat Generation der 50er Jahre. Auch diese Veranstaltung findet im Kleinen Prinzen statt.

Alle Veranstaltungen des Literaturprogramms beginnen um 20.00 Uhr. Die Eintrittskarten sind ausschließlich an der Erstinformation der Zentralbibliothek im Stadtfenster während der Öffnungszeiten erhältlich.

 [Akzente-Literaturprogramm]

Sehen Sie hier den Imagefilm der neuen Zentralbibliothek

Die neue Zentralbibliothek Duisburg im Stadtfenster: Tauchen Sie für einen kurzen Moment in die Welt der Bibliothek ein und lassen sich zu einem Besuch in unseren neuen Räumlichkeiten inspirieren. Neben einer tollen Aufenthalts- und Servicequalität und einem umfangreichen Medienangebot stehen Ihnen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei Ihren Wünschen und Ihrer Suche jederzeit gerne zur Seite. Vielleicht werden auch Sie irgendwann sagen: "Stadtbibliothek Duisburg - eine Liebe fürs Leben".

Drehbuch, Produktion und Regie: Duisburger Stadtfernsehen Studio 47. Die sympathische Bibliothekarin wurde gespielt von der Schauspielerin Silke Roca. Der Bibliothekskunde wurde gespielt von dem Schauspieler Peter G. Dirmeier. Beide Schauspieler kommen aus Hamburg und sind mit der Stadtbibliothek Duisburg seit Jahren durch viele gemeinsame Projekte eng verbunden.




















 [Imagefilm auf Youtube]

 
Icon Newsletter Icon Facebook Icon Flickr Icon Buchpate