• Medientipp

    In der Reihe "Was liest DU?" der WAZ empfiehlt unsere Kollegin M. Kutscher "Voll auf die 12" von Werner Brefeld.
     [Mehr]

  • Kultur öffnet Welten

    Die Zentralbibliothek präsentiert im Mai in einer gesonderten Ausstellung zur diesjährigen Woche der kulturellen Vielfalt auf der 3. Etage Medien rund um die Themen kulturelle Vielfalt, Teilhabe und interkultureller Dialog.
     [Mehr]

  • "Unfertig"

    Der Duisburger Künstlerbund zeigt in seiner Ausstellung in der Galerie Rheinhausen eine spannende Kombination aus unfertigen Werken, die aber in sich mehr als fertig wirken.
     [Mehr]

10.000 Euro Spende für das SchoKi-Projekt

Vertreter des „Guten Apotheken“ Verbundes überreichten der Duisburger Bibliotheksstiftung stolze 10.000,- Euro Spende für die Fortführung unseres Schoßkinder-Projektes. Im laufenden Kinderprogramm bekannt als „SchoKi“-Veranstaltungen, die die Stadtbibliothek in Kooperaton mit der AWO Familienbildung durchführt, machen Kinder im Alter von 2 bis 3 Jahren zusammen mit ihren Eltern in der Gruppe erste Erfahrungen mit Sprache und Bildsprache. Qualifizierte Kursleiterinnen führen dabei spielerisch an Bücher und Geschichten heran.

Bereits zum zweiten Mal verkauften die „Gute Apotheken“, ein Zusammenschluss von insgesamt 13 Apotheken in Duisburg, in ihren Filialen und die Duisburger Bibliotheksstiftung in der Zentralbibliothek und der Bezirksbibliothek Buchholz Einkaufstaschen mit Duisburger Motiven.

Mit dem Spendenerlös der diesjährigen Charity-Aktion wird das „SchoKi“-Projekt noch einmal erweitert. Geplant ist, durch den zusätzlichen Einsatz muttersprachlicher Kursleiterinnen auch Veranstaltungen in deutsch-türkischer und deutsch-arabischer Sprache anzubieten. Zusätzlich werden für die teilnehmenden Zweigstellen der Stadtbibliothek begleitend Buchpakete mit ausgewählten und empfohlenen Bücher für die 0- bis 3-jährigen Kinder und ihre Eltern angeschafft.


www.KiBiDu.de - Die Kinderbibliothek Duisburg geht online!

Neben der neuen Kinderbibliothek im Stadtfenster präsentiert die Stadtbibliothek mit Unterstützung der Bibliotheksstiftung und der Duisburger Kommunikationsfirma Krankikom nun erstmalig auch eine eigene Internetseite für Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren.

Regelmäßige "drachenstarke" Medientipps, Themenvorschläge, interessante Neuigkeiten und wichtige Infos laden die Kinder ein, ihre Bibliothek auch virtuell und spielerisch zu entdecken.

Die KiBiDu.de ist ab sofort online!






















 [www.KiBiDu.de]

Neue prominente Buchpaten für die Stadtbibliothek

Seit 1995 ist der 23. April weltweit der Tag des Buches. In Duisburg ist er mittlerweile zum Tag der Buchpaten geworden. Unter dem Motto „Ich bin Buchpate. Werden Sie es auch!“ startete im April 2010 die Duisburger Bibliotheksstiftung ihre Kampagne zur Unterstützung der Stadtbibliothek. Seitdem kauften Duisburgerinnen und Duisburger mehr als 4670 Bücher im Wert von rund 66.700 Euro für ihre Stadtbibliothek. Wie in den vergangenen Jahren stehen auch 2016 wieder prominente Duisburger Buchpaten in der ersten Reihe und werben für das erfolgreiche Projekt.

Zum Welttag des Buches 2016 präsentierte Dr. Martin Fasselt, Kuratoriums-Vorsitzender der Duisburger Bibliotheksstiftung, zusammen mit Dr. Jan-Pieter Barbian, Direktor der Stadtbibliothek und dem Fotografen Thomas Berns die neuen Buchpaten: Thomas Diederichs, Vorstandssprecher der Volksbank Rhein-Ruhr eG, Monika Scharmach, Vorsitzende des Vereins Kind im Krankenhaus e.V., Dr. Joachim Bonn, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Duisburg, Dr. Susanne Sommer, Direktorin des Kultur- und Stadthistorischen Museums, Jutta Nagels, Verlagsleiterin des Mercator-Verlags und Thomas Krützberg, Beigeordneter für Familie, Bildung und Kultur, der leider nicht anwesend sein konnte. In diesem Jahr wird das Buchpatenprojekt von den Wirtschaftsbetrieben Duisburg unterstützt.

 [Mehr]

 
Icon Newsletter Icon Facebook Icon Flickr Icon Buchpate