History


"ON TOUR - zwischen Rhein und Ruhr":

Als Fortsetzung des Leitbildprozesses "Ihre Ideen, unsere Stadt." findet am Samstag, 24. Juni, um 15 Uhr der zweite Bürgerspaziergang in Duisburg-Walsum statt. Oberbürgermeister Sören Link wird mit Duisburgerinnen und Duisburgern einen Rundgang durch die Walsumer Rheinaue machen. Unter dem Motto "On TOUR - zwischen Rhein und Ruhr" wird dem in den Ideenwerkstätten geäußerten Wunsch entsprochen, das Thema Natur und Umwelt vor Ort zu diskutieren.

Zweiter Bürgerspaziergang in Duisburg-Walsum


 
Walsum mit seiner unter Naturschutz stehenden Rheinaue ist ein ruhiger Ort, der es ermöglicht auch mal abzuschalten, sich direkt in der Großstadt zu erholen und ein paar ruhige Minuten mit der Familie zu verbringen. Alle Bürgerinnen und Bürger Duisburgs sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit Oberbürgermeister Sören Link die Rheinaue in Walsum zu erkunden und ihre ganz persönlichen Projekte, Ideen oder auch Problemstellungen mit ihm zu teilen.

Die zweite von insgesamt sieben Touren startet am Samstag, 24. Juni um 15 Uhr auf der Hubbrücke im Walsumer Nordhafen in der Nähe der Königstraße 127. Die Hubbrücke ist leider nicht mehr mit dem Auto befahrbar, aber dennoch ein, zumindest bei den Walsumern, bekannter und beliebter Ort im Duisburger Norden, da man von hier aus direkt in die Rheinaue aufbrechen oder mit der Autofähre den Rhein überqueren kann.

Schon jetzt können Bürger unter www.ideen-fuer-duisburg.de eigene Orte nennen, die nach Möglichkeit bei den anstehenden Touren angesteuert werden sollen. Wenn Sie an dem Rundgang in Walsum teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte online unter www.ideen-fuer-duisburg.de, per Email ideen-fuer-duisburg@stadt-duisburg.de oder telefonisch unter Call Duisburg 0203 94 000 an. Der Rundgang endet circa gegen 17 Uhr im Walsumer Hof, einem traditionsreichen Restaurant, das direkt am Rheindeich liegt.

Der Leitbildprozess "Ihre Ideen, unsere Stadt." ist durch den intensiven Bürgerdialog mittlerweile mit rund 1200 Ideen, Vorschlägen und Meinungen von Bürgern bereichert worden. Ein zentraler Wunsch der Duisburgerinnen und Duisburger, der in allen Ideenwerkstätten im vergangenen Jahr zum Ausdruck kam, ist eine Stärkung des "Wir-Gefühls". Aus diesem Grund möchte die Stadt Duisburg unter verschiedenen Leitbildthemen zum einen in der Bürgerschaft ein stärkeres "Duisburg-Gefühl" entwickeln und zum anderen das Leitbild auch in der Stadtgesellschaft verankern. Das geht nur gemeinsam mit den Duisburgerinnen und Duisburgern, die die entscheidenden Botschafter für ein positiveres Image unserer Stadt sind.

Weitere Informationen zum Leitbildprozess stehen unter www.ideen-fuer-duisburg.de bereit. Im Laufe des Jahres sind weitere Touren in den Stadtbezirken zu unterschiedlichen Leitbildthemen geplant.
 
Call Duisburg
Sie haben die gewünschte Information nicht gefunden? Macht nichts. Unser Call Center hilft Ihnen unter 0203 / 94000 gerne und kompetent weiter. mehr ...