History


"Kinderalarm": Stadtranderholung 2008

Die Stadtranderholung "Kinderalarm" des Jugendamtes startet dieses Jahr wieder in der zweiten Hälfte der Sommerferien am 21. Juli und dauert bis zum 8. August. Wie in den letzten Jahren stehen erneut insgesamt 1500 Plätze für die beliebte Ferienaktion zur Verfügung. Es können alle Schulkinder, die am Ende der Ferien höchstens 13 Jahre alt sind, teilnehmen.
Ab der nächsten Woche (siehe nachfolgende Termine) können die Kinder angemeldet werden: ab 8 Uhr entweder direkt an den Spielorten selbst (Jugendzentren und Bauspielplätzen) oder für die großen Plätze bei den jeweiligen Bezirksämtern in den Bürgerservicestationen.

Die genauen Termine und Orte:

Bezirk Walsum: Montag, 14. April, Jugendzentrum Driesenbusch/Beckersloh 15, sowie Montag, 14. April, Jugendzentrum Alte Schmiede/ Schachtstraße 31a;

Bezirk Hamborn: Dienstag, 15. April, AWO Bauspielplatz, Alexstraße 6, sowie Dienstag, 15. April, Bezirksamt Hamborn für den Stadtpark Meiderich;

Bezirk Meiderich: Dienstag, 15. April, Bezirksamt Meiderich für den Stadtpark Meiderich sowie Dienstag, 15. April, Eisenbahncafe, Löwenburgstraße, sowie Mittwoch, 16. April, AWO Lernbauernhof, Am Ingenhammshof 1;

Bezirk Homberg: Dienstag, 15. April, Bezirksamt Homberg für den Bauspielplatz Tempoli;

Bezirk Rheinhausen: Dienstag, 15. April, Bezirksamt Rheinhausen für die Abenteuerfarm Robinson, Mittwoch, 16. April, Jugendzentrum Rumeln, Dorfstraße 19b, sowie Donnerstag, 17. April, Jugendzentrum Mühle, Clarenbachstraße 14;

Bezirk Mitte: Dienstag, 15. April, Bezirksamt Mitte für die Bezirkssportanlage Wedau II, sowie Donnerstag, 17. April, Ev. Jugendzentrum Gustav-Adolf, Gustav-Adolf-Straße 65;

Bezirk Süd: Dienstag, 15. April, Bezirksamt Süd für die Bezirkssportanlage Wedau II, am Freitag, 18. April, Jugendzentrum Angertaler Straße, Angertaler Straße 108, sowie Freitag, 18. April, Regionalzentrum Süd, Mündelheimer Straße 115

Der Normalpreis beträgt in diesem Jahr 55 Euro, Geschwisterkinder zahlen 32,50 Euro. Wird der Familienunterhalt überwiegend mit staatlichen Leistungen bestritten, zum Beispiel Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe, reduziert sich der Preis auf 18 Euro. Eltern, bzw. Sorgeberechtigte, die aufgrund terminlicher Verpflichtungen nicht in der Lage sind, ihr Kind selbst anzumelden, können eine andere Person schriftlich dazu beauftragen. Weitere Infos gibt es beim Jugendamt unter den Telefonnummern (0203) 283-2779, -3418 und -2670.
 
Jugend- und Kinderportal JuKiDU
Kennen Sie schon unser Kinder- und Jugendportal JuKiDU? Dort gibt es spezielle Inhalte für Kinder und Jugendliche...