Duisburger Hallen


History


Veranstaltungen in der Stadthalle Walsum

Nachfolgend haben wir Ihnen einen Überblick über unsere Veranstaltungen (soweit bereits bekannt) zusammengestellt.
Alle Angaben sind ohne Gewähr.
Bitte beachten Sie, dass Probentage sowie nicht öffentliche Veranstaltungen, wie Tagungen etc. nicht erfasst sind.

Es besteht die Möglichkeit, für die vier von der Konzertdirektion Landgraf durchgeführten Veranstaltungen ein Abonnement (Walsumer Abo) abzuschließen.
Selbstverständlich können Karten auch im Einzelverkauf erworben werden.

Näheres zum Abonnement unter "Walsumer Abo 2013/2014"

2. Dezember 2014 - Die kleine Meerjungfrau

Die kleine Meerjungfrau
GroßbildansichtDie kleine Meerjungfrau

Das Musical-Abenteuer für die ganze Familie. Eine moderne, abwechslungsreiche und fröhliche Interpretation des Märchens von Hans Christian Andersen. Garantiert mit Happy End!

Unter dem Meer, in einer märchenhaften blauen Welt am Hofe des Meerkönigs, lebt die kleine Meerjungfrau. In der Tiefe des Ozeans, wo das Wasser blau und klar ist, hat sie scheinbar Alles, was man sich wünschen kann; sie lebt dort frei wie ein Fisch mit ihrem Freund, der lustigen Krabbe.

Dennoch sehnt sie sich nach einem anderen Leben: dem Leben an Land, einem mysteriösen Ort, an dem sie noch nie war, da ihr Vater es verbietet. Ihrem Herzen folgend, begibt sich das abenteuerlustige Mädchen heimlich an die Oberfläche. Zum ersten Mal erblickt sie den Himmel, die Wolken…und ein Schiff! Und auf diesem den jungen, hübschen Prinzen!

Das Abenteuer nimmt seinen Lauf, als das Schiff des Prinzen in Seenot gerät und der junge Menschenmann über Bord gespült wird. Die kleine Meerjungfrau rettet ihn vor dem Ertrinken und verliebt sich in ihn, doch als er erwacht, erinnert er sich nur noch an ihren Gesang.

Die kleine Meerjungfrau hingegen kann an nichts anderes mehr denken, als an die Oberfläche zurückzukehren und ein Mensch zu sein. In ihrer Not und aus Kummer, dass ihr Vater sie nicht versteht, sucht sie Hilfe bei der bösen Meerhexe ohne zu ahnen, dass diese nur ihren eigenen, heimtückischen Plan im Sinn hat…doch dafür braucht sie zuerst die Stimme der kleinen Meerjungfrau! Angelehnt an die bekannte Märchenvorlage, ist "Die kleine Meerjungfrau - das Musical" eine Geschichte über die Kraft der Liebe und die Wichtigkeit von Familie und Freundschaft. Diese kindgerechte und anspruchsvolle Eigenproduktion des Theater Liberi, mit viel Musik und tollen Kostümen, garantiert beste Musical-Unterhaltung für Jung und Alt zur kalten Jahreszeit!

Für Kinder ab vier Jahren!


Beginn: 10.30 Uhr


Eintritt        Kinder            7 Euro
                   Erwachsende  8 Euro

Platzreservierung werden ab sofort im Bezirksrathaus Walsum, Zimmer 115, entgegengenommen (Telefon: 0203/2835731)

 
Seitenanfang

12. Dezember 2014 - Kabarett/Comedy

Svetlana Rozhkova und Igor Mamenko
GroßbildansichtSvetlana Rozhkova und Igor Mamenko
Zwei russische Komiker geben ein Konzert:

Die Schauspielerin Swetlana Rozhkowa und der Schauspieler Igor Mamenko sind sowohl in Russland als auch unter den russischsprachigen Mitbürgern in der BRD dank den russischen Fernsehprogrammen sehr gut bekannt und beliebt.
 
Swetlana Rozhkova ist eine der besten Vertreterinnen des sogenannten "Frauenhumors". Sie erzählt Geschichten über die Familie, die Liebe, die Männer, über alles, was die Herzen von Frauen berührt.

Igor Mamenko, ehemaliger Zirkusakrobat, ist inzwischen zu einem sehr guten Estradenschauspieler geworden. Sein Schwerpunkt  ist die Anekdote, die er nicht nur erzählt, sondern in meisterhafter Weise ausschmückt.

Beginn 19.00 Uhr

Die Eintrittskarten kosten ab 15 € aufwärts und sind unter der Tel.-Nr. 030/25293325 bestellbar.
 
Seitenanfang

16. April 2015 - Höchste Zeit


GroßbildansichtHöchste Zeit
Nach HEISSE ZEITEN wird es nun HÖCHSTE ZEIT!
Das Erfolgsmusical geht weiter
Musical von Tilmann von Blomberg, Carsten Gerlitz und Katja Wolff
Arrangements: Carsten Gerlitz
Regie: Katja Wolff
Mit Angelika Mann u. a. vierköpfige Live-Band auf der Bühne

Seit mehr als drei Jahren begeistert das Wechseljahre-Musical "HEISSE ZEITEN" das Publikum. HÖCHSTE ZEIT, die vier Damen in ein neues Abenteuer zu schicken:
Jetzt wird geheiratet! Bei der Fortsetzung des grandiosen Bühnenhits erwartet das Publikum nach bewährtem Rezept ein brüllend komischer Abend über vier Frauen im Hochzeitsrausch.
Dass dabei nicht alles glatt geht, versteht sich von selbst! Denn zwischen Freudentränen und Panikattacken sehen sich Hausfrau, Karrierefrau, Vornehme und Junge vor die großen Fragen des menschlichen Miteinanders gestellt: Gibt es den perfekten Partner? Wie funktioniert eine gute Ehe? Und: Warum kann man sich auch nach zwanzig Jahren Beziehung nicht auf verbindliche Einkaufsregeln einigen?
Im Übrigen sorgen ein zerrissenes Hochzeitskleid, ein verschwundener Bräutigam, lebende Hochzeitsgeschenke und jede Menge Champagner für viel Aufregung und Situationskomik.
Wieder begleitet eine Live-Band die vier Chaos-Ladys bei bösartig-witzig umgetexteten Hits der Pop- und Schlagerliteratur.
Mit von der Partie ist erneut die bekannte Entertainerin, Sängerin und Schauspielerin Angelika Mann, die als Hausfrau die Bühne rockt.

Gezeigt wird die Uraufführungs-Produktion von THEATER IM RATHAUS Essen, EURO-STUDIO Landgraf

Beginn:    20.00 Uhr
Einlass:    19.00 Uhr

Vorverkauf siehe hier:
 
Seitenanfang

6. Mai 2015 - Möwe und Mozart


GroßbildansichtPeter Fricke und Doris Kunstmann
Komödie von Peter Limburg
Regie: Matthias Freihof
Ausstattung: Stephan Mannteuffel
Mit: Doris Kunstmann, Peter Fricke und René Oltmanns

Autor Peter Limburg, der das Publikum seit Jahren mit kurzweiligen Stücken verwöhnt, verzaubert die Zuschauer auch in diesem mit viel zärtlichem Humor erzählten Großstadtmärchen.
Ist die Liebe nur etwas für junge Leute? Der griesgrämige Komponist Herbert, genannt Mozart (P. Fricke), glaubt ja.
Sofia (D. Kunstmann), die als Kind schon Möwe genannt wurde, sagt: auf keinen Fall!
Herbert, der eine unvollendete Nebelsinfonie Werbemusiken z. B. für Tomatensuppe geopfert hat, tut alles, um die Anmache der Möwe zu ignorieren, die eines Tages auf 'seiner' Stammparkbank sitzt.
Dass Sofia in Herberts Leben hineinflattert und beginnt, seinen Alltag komplett auf den Kopf zu stellen, war die Idee seines Neffen Carl (R. Oltmanns), der für seinen Onkel zum Amor wird, um ihn aus seiner Vereinsamung zu befreien.
Zunächst wehrt dieser sich noch heftig, doch jeder Widerstand erweist sich als zwecklos, und so lässt er sich notgedrungen auf Sofia ein…

Produktion THEATER IM RATHAUS Essen

Beginn:    20.00 Uhr
Einlass:    19.00 Uhr

Vorverkauf siehe hier:
 
Service:
Veranstaltungskalender