Startseite


History


Feuer- und Rettungswache 7

Feuer- und Rettungswache 7
Düsseldorfer Landstr. 92
47249 Duisburg

51°22'59.18" N
06°45'28.88" E
Auf dem Bild ist das Wachgebäude der Wache 7 zu erkennen
Bild der FRW 7
 

 

Die Wachstärke:

 

Nach dem Brandschutz- und dem Rettungsdienstbedarfsplan der Stadt Duisburg sind auf der Feuer- und Rettungswache 7 jeden Tag die folgenden 14 Sollfunktionen im Dienst:

 

  • Brandschutz: 10 Sollfunktionen
  • Rettungsdienst: 4 Sollfunktionen, davon 2 Funktionen auf dem RTW auf der Rettungswache 72, 1 Funktion auf dem NEF am Klinikum Duisburg und 1 Funktion auf dem Christoph 9 auf der Rettungswache 73 (BGU)

 

Die Fahrzeuge:

 

Durch die Wachmannschaft müssen die folgenden Fahrzeuge rund um die Uhr besetzt werden:

 

  • Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF 28/40), 6 Funktionen
  • Drehleiter (DLK 23/12), 2 Funktionen
  • Tanklöschfahrzeug (TLF 20/24), 2 Funktionen
  • Rettungswagen (RTW), 2 Funktionen
  • Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), 1 Funktion
  • Rettungshubschrauber (RTH), 1 Funktion

 

Zusätzlich wird durch das vorhandene Personal ein Reserve-RTW  besetzt.

 

Das Einsatzgebiet:

 

Das Einsatzgebiet umfasst die Stadtteile:

Buchholz, Wedau, Großenbaum, Ungelsheim, Mündelheim, Hüttenheim, Huckingen, Serm, Wanheim, Wanheimerort, Bissingheim, Angerhausen, Rahm, Hochfeld

 

Besonderheiten des Standortes:

 

In der Lampenwerkstatt werden alle Handlampen der Feuerwehr gewartet und repariert.

 

 

 
Service: