1


History


Grüngürtel Duisburg-Nord

14.Mai 2016: Offizelle Eröffnung des "Park vor der Haustür" in Duisburg-Bruckhausen


Bruckhauser Kinder begrüßen die Besucher der Pflanzaktion im Park 2015
 

Herbst 2015


 

 
Es ist soweit, der "Park vor der Haustür" steht den Besuchern offen. Gemeinsam mit OB Sören Link, Stadtentwicklungsdezernent Carsten Tum, fast 500 Anwohnern, Kindern und Jugendlichen wurde der neue Park am 31.10.2015 mit einer Blumenzwiebelpflanzaktion für 2016 "frühlingsfit" gemacht.
 

Entzerrung von Industrie und Wohnbebauung in Marxloh, Bruckhausen und Beeck


Planungsstand 2012, Illustration Kopfbauwerk Nord
 

Die Stadt Duisburg beabsichtigt,  im Rahmen von Sanierungsmaßnahmen nach § 136 ff. Baugesetzbuch (BauGB), in Teilen der Ortsteile  Bruckhausen und Beeck, sowie in Teilen von Marxloh einen qualitativ hochwertig gestalteten, öffentlich zugänglichen Grünbereich, den so genannten Grüngürtel, als Puffer zwischen Industrie und Wohnbebauung zu realisieren.

 

 
Bruckhausen Kaiser-Wilhelm-Straße. c) Foto Günter Matczik. EG DU
2013, Kaiser-Wilhelm-Str. / Einmündung Kronstr.
 
Dieser  Grüngürtel soll u. a. die Grün- und Freiflächenvernetzung im Duisburger Norden fördern und den Anschluss an überregionale Grünverbindungen gewährleisten. Er soll die Lebens- und Aufenthaltsqualität in den Ortsteilen durch einen größeren Abstand zu den Industrieanlagen verbessern und das Image der Ortsteile aufwerten. Um den Grüngürtel als zusammenhängende Fläche mit einem einheitlichen Konzept umsetzen zu können, müssten die Gebäude in den betroffenen Gebieten abgerissen ("rückgebaut") werden.

 

Die EG DU Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH  war mit der Durchführung der Vorbereitenden Untersuchungen nach § 141 ff. BauGB beauftragt. Zu diesem Zweck wurden in den Ortsteilen Marxloh, Bruckhausen und Beeck so genannte Untersuchungsgebiete abgegrenzt.

 

 

Mit dem Instrument der Vorbereitenden Untersuchungen sollten

 

  • Beurteilungsgrundlagen über die Notwendigkeit der Sanierung,

 

  • die sozialen, strukturellen und städtebaulichen Verhältnisse und Zusammenhänge,

 

  • die anzustrebenden allgemeinen Ziele und die Durchführbarkeit der Sanierung im Allgemeinen sowie

 

  • die sich ergebenden nachteiligen Auswirkungen auf die Betroffenen

 

festgestellt werden.

Der Rat der Stadt Duisburg hat in seiner Sitzung am 10.12.2007 die Durchführung von Sanierungsmaßnahmen für die Stadtteile Bruckhausen und Beeck beschlossen. Für die Umsetzung dieser Maßnahmen werden rund 10 Jahre veranschlagt.

Für den Stadtteil Marxloh wurde die Aufstellung eines städtebaulichen Entwicklungskonzepts beschlossen.

Die Durchführung der Sanierungsmaßnahmen unter intensiver Beteiligung der Betroffenen und sonstiger Akteure wurde der EG DU Entwicklungsgesellschaft Duisburg mbH übertragen.

 

Übersichtskarten


 

 

Kontakt

Edeltraud Klabuhn

Projektleiterin "Grüngürtel Duisburg-Nord"

Stadtteilbüro, Bayreuther Str. 40, 47166 Duisburg
Tel.: 0203 99429 60
E-Mail: eklabuhn@eg-du.de
 

 
Service: