History


Veranstaltungen und Termine 2013/2014

Was ist los im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt? Hier finden Sie die aktuellen Termine und Veranstaltungen.

SONDERAUSSTELLUNG: "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" - Museumsschiff Ostara


 

Samstag, 09.08.2014 bis Sonntag, 17.08.2014

 

Der historische Schleppkahn "Ostara" wurde im Jahre 1926 gebaut und konnte einmal 878 Tonnen Nutzlast tragen. Heute dient er als Ausstellungsschiff als Teil des LWL-Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg.

 

Die "Ostara" liegt im Jubiläumsjahr zeitgleich während des Ruhrorter Hafenfestes am KulturKanal mit der Ausstellung "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" an, in der sowohl die Vergangenheit des Kanals, als auch seine heutige wirtschaftliche Bedeutung aufgezeigt werden.

 

 

 

 

ERLEBNISREICHES KINDERFEST IM RAHMEN DES DUISBURG-RUHRORTER HAFENFESTES


 

Samstag, 16.08.2014, 14 bis 18 Uhr und

Sonntag, 17.08.2014, 12 bis 18 Uhr

 

Fast schon traditionell findet auf der Museumswiese das große Kinderfest mit vielen attraktiven Angeboten wie Workshop zum Thema Schifffahrt, Walk Act Clown Schnick Schnack, Modellbootfahren für Kinder, Ausstellung Modellboote im Wasserbecken, Maritime Kreativwerkstatt, Fotowand, Spielmobil "Schnelle Schnecke" und vieles mehr statt.

 

Samstag, um 17.00 Uhr

Theater ab 4 Jahre

"DU GROß  UND ICH KLEIN"

Theater KREUZ & QUER

 

Sonntag, um 17.00 Uhr

Theater ab 4 Jahre

"Des Kaisers neue Kleider"

Theater Tom Teuer

 

Alle Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen!

 

Die Museumsschiffe sind während des Hafenfestes von Freitag, 15.08.2014 bis Sonntag, 17.08.2014 von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet!

 

SONDERAUSSTELLUNG: "GLAUBE - LIEBE - HOFFNUNG"

Ausstellung in der Galerie des Museums
Rettung von drei deutschen Weltumseglern nach 24 Tagen in Seenot (1971) Foto: Wolfgang Stölting
 

Sonntag, 13.04.2014, 11 Uhr

 

"Glaube, Liebe, Hoffnung" - Was fühlen Menschen in Seenot? Wie handeln sie im Angesicht des vermeintlich sicheren Todes?

 

Sonderausstellung in der Galerie des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt vom 13.04. bis 15.10.2014

 

Im Mittelpunkt der Sonderausstellung "Glaube, Liebe, Hoffnung" stehen besondere Fälle von Seenot und Rettung, darunter eine Flaschenpost mit einem letzten Gruß an die Familie und die Geschichte dreier Weltumsegler, deren Yacht zwischen den Marquesas und Galapagos-Inseln von einem Buckelwal versenkt wurde.

 

Aus einer Bibel von 1662 werden beeindruckende Stiche mit Beschreibungen und Bauplänen der Arche Noah gezeigt, die sich an den im Buch Genesis überlieferten Vorgaben Gottes orientieren und einen Einblick in die Glaubenswelt der frühen Neuzeit gewähren.

 

Auch die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) trägt mit interessanten Exponaten, wie Schiffsmodellen, einer Hosenboje und einer Filmpräsentation zu dieser Ausstellung bei.

 

Die Konzeption der Sonderausstellung stammt aus dem Internationalen Maritimen Museum Hamburg, dem wir für diese großartige Kooperation zu Dank verpflichtet sind.

 

 

 

 

Happy Birthday Rhein-Herne-Kanal


Großbildansicht

Am 17. Juli 1914 wurde der rund 45 Kilometer lange Kanal zwischen Duisburg und Datteln für die Schiffe freigegeben. Offiziell eingeweiht wurde er aber nie.

 

Zum 100sten Geburtstag soll es eine umso größe Geburtstagsfeier geben.

 

Zu diesem Anlass bieten wir Ihnen eine Reihe von Veranstaltungen sowie Sonderausstellungen!

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: "ZEITFENSTER" im Binnenschifffahrtsmuseum


 

Sonntag, 18.05.2014 bis Sonntag, 28.09.2014

 

Das Binnenschifffahrtsmuseum an der Apostelstraße 84 in Ruhrort ist die Heimat vieler anschaulicher Exponate, Fotos, Karten und Installationen aus der langen Geschichte der Schifffahrt auf den Flüssen und Kanälen der Region.

 

Speziell zum 100. Geburtstag des Rhein-Herne-Kanals kooperiert das Museum mit der Open-Air-Ausstellung "Zeitfenster" des Wasser- und Schifffahrtsamtes und des Projektes KulturKanal.

Historische Fotos mit Kanalmotiven aus den letzten 100 Jahren werden zwischen April und September als Großbildplakate unter vielen Brücken des Rhein-Herne-Kanals installiert. Das Projekt wird unterstützt durch viele Museen und Archive der Anrainerstädte.
 
 
Die Fotos, kuratiert von Billie Erlenkamp, zeigen anschaulich die gemeinsame Auseinandersetzung mit der 100-jährigen Geschichte an dieser verbindenden Passage und bieten zwischen Duisburg und Henrichenburg eine Reise durch die Geschichte der Region.

Das Museum zeigt ergänzend eine gedruckte Auswahl besonderer Motive sowie in einer Monitorpräsentation weitere spannende Fotos vom Kanal.

 

Im 19. Jahrhundert entstanden im Westen Deutschlands die ersten Kanäle, die das natürliche Wasserstraßennetz der Flüsse ergänzen sollten. Erleben Sie die Geschichte der deutschen Kanäle bei einer Themenführung durch das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt in Duisburg.

 

In der Führung werden die Kanäle vorgestellt und ihre historische und aktuelle Bedeutung erläutert.


 

Folgende Termine stehen für eine themenbezogene Führung um 15 Uhr zur Verfügung:

 

Sonntag, 04.05.2014

Sonntag, 01.06.2014

Sonntag, 06.07.2014

Sonntag, 03.08.2014

Sonntag, 07.09.2014

 

 

Kostenbeitrag: 5,50 Euro (Erwachsene),

                      3,00 Euro (Kinder/ermäßigt) 

 

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" - "Am Kanal entlang"


 

 

Sonntag, 03.08.2014, 11 Uhr bis Sonntag, 28.09.2014

 

eröffnet die Sonderausstellung im Rahmen des KulturKanals "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" - der Duisburger Künstler Rüdiger Kramer zeigt seine Bilder "Am Kanal entlang" im Vortragssaal des Museums.

 

 

 

 

 

 

 

LESUNG: "Die kleine Meerjungfrau"


Skulptur der kleinen Seejungfrau im Hafen v. Kopenhagen
 

 

Sonntag, 07.09.2014, 17 Uhr

 

"Weit draußen im Meere ist das Wasser so blau wie die Blütenblätter der schönsten Kornblume, und so klar wie das reinste Glas, aber es ist dort sehr tief, tiefer als irgendein Ankertau reicht, viele Kirchtürme müssten aufeinandergestellt werden, um vom Grunde bis über das Wasser zu reichen. Dort unten wohnt das Meervolk."


So beginnt Andersens berühmtes Märchen über die Meeresprinzessin, die sich nichts sehnlicher wünscht, als an ihrem 15. Geburtstag endlich die Welt über Wasser zu sehen, und sich dort prompt in einen menschlichen Prinzen verliebt. Schließlich schwimmt sie zur Meerhexe, um ihren Fischschwanz in menschliche Füße verwandeln zu lassen. "Aber mich musst du auch bezahlen!" sagte die Hexe, "und es ist nicht wenig, was ich verlange. Du hast die herrlichste Stimme von allen hier unten auf dem Meeresgrunde. Die musst du mir geben. Das beste, was du besitzest, will ich für meinen kostbaren Trank haben!"

 

Wir präsentieren Andersens Märchen als szenische Lesung mit Musik. Es spielen Jennifer Riahi und Wolfgang Völkl. Ab 6 Jahren.

Ort: Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Apostelstraße 84, 47119 Duisburg
Eintritt: 4,00 EUR (Erwachsene), 2,00 EUR (Kinder)
Veranstalter: Theater Duisburg

 

KINDERZEIT: DER WEIHNACHTSTANNENMANTELBAUM


 
Theater im Museum für Kindertageseinrichtungen und Grundschulen sowie Familien.

Dienstag, 2. Dezember 2014, 9.30 und 11 Uhr

Theater KREUZ & QUER, ab 5 Jahre

Anmeldung per Telefon: 0203 80889-32
und per Fax: 0203 80889-22

 

Sonderstempel der Deutschen Post


 
 

Donnerstag, 17. Juli 2014, 10 bis 17 Uhr

 

Anlässlich des Jubiläumstages "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" hat die Deutsche Post einen Sonderstempel herausgegeben.

In der Zeit von 10 - 17 Uhr  war das "Erlebnis:Briefmarken"-Team  Bochum im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt und hatte diesen Sonderstempel mitgeführt.

Philatelie-Liebhaber erhalten den Sonderstempel außerdem ab dem 17. Juli 2014 für einen Monat bei der Deutschen Post, Sonderstempelstelle, Niederlassung Brief, in 53253 Bonn.

Als Bildzusatz auf dem Stempel ist der Gasometer in Oberhausen und ein Binnenfrachtschiff auf dem Rhein-Herne-Kanal.

Der Textzusatz lautet: Deutsche Post / Erlebnis: Briefmarken / Jubiläumstag "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal"

 

 

          

 -   R Ü C K B L I C K   -

 

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: "IRDEN"


 

Sonntag, 11.05.2014, 11 Uhr

 

Irden - Ton trifft auf Stahl

 

Ein Bildhauersymposion in Ton 12 Bildhauer aus Duisburg-Ruhrort und dem Ruhrgebiet sowie 15 Bildhauer aus Düsseldorf setzen sich mit dem uralten Kulturmaterial Ton auseinander. Sie stellen aus drei Tonnen Ton Skulpturen her, die in einem historischen Ringofen der Ziegelei Sassen in Gerresheim gebrannt werden. Anschließend werden diese Skulpturen im Düsseldorfer Hafen verschifft und rheinabwärts mit der Rheinfels nach Duisburg-Ruhrort gelangen.

 

Hier werden sie im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt vom 11.05. bis 01.07.2014 zwischen der technisch-historischen Präsenzausstellung von den Künstlern platziert und ausgestellt werden.

 

 

 

 

E X T R A S C H I C H T


 

Samstag, 28. Juni 2014

 

Europas Klänge im Zusammenfluss

 

Musik ist eine universelle Sprache. Traditionelle maritime Klänge des Hafenchors einerseits und Musik europäischer Regionen von Klassik bis Moderne andererseits verbinden die Schifffahrt akustisch und emotional mit dem europäischen Gedanken.

 

Ein Bläser-Oktett der Duisburger Philharmoniker in der ehemaligen Herrenschwimmhalle: Die europäischen Flüsse sind nicht nur Trennlinien in Europa, sondern verbinden auch Länder und Regionen. Die Musiker stellen zunächst Regionen Europas einzeln vor und verbinden sie im zweiten Teil des Programms zu einem wohlklingenden Ensemble.

 

  • Der Duisburger Hafenchor in der ehemaligen  Damenschwimmhalle 19:00 Uhr / 20:00 Uhr

 

  • Walkacts

 

  • Führungen durch das Museum 18:30 / 19:30 /

      20:30 Uhr

 

  • Bläser der Duisburger Philharmoniker 21:30 /

      20:30 Uhr

 

Shuttlelinien:

ES 1RB 36Schiffshuttle DUI

5 Min. Fußweg von der RB 36 Haltestelle.

Mit Wartezeiten am Schiffsanleger ist zu rechnen. 

 

 

 

 

Wort- und Wasserspiele


 

Donnerstag, 22.05.2014, 17.30 Uhr

 

Texte zu Hafen, Schifffahrt und Kanal

 

Verfasst und vorgetragen von Mitgliedern der Autorinnen-Gruppe

 

Duisburger Wortwechsel

 

Musikalisch begleitet von Martin Küpperbusch (Akkordeon) und Friederike Lisken (Cello)

 

Museumsschiff "Oscar Huber"

Leinpfad Ruhrort, Nähe Schifferbörse

 

Kostenbeitrag: 5,00 Euro

Kartenvorverkauf und Anmeldung im Museum

 

 

 

"Die Nacht ist bunt am Hafenmund"


 

Samstag, 24. Mai, 18.00 Uhr

auf dem Museumsschiff "Oscar Huber"

 

Unter der Schirmherrschaft von Herrn Thomas Krützberg, Kulturdezernent der Stadt Duisburg, erfolgt die Wiedereröffnung

 

der Outdoor-Galerie AUFNACHTSCHICHT

 

mit Rahmenprogramm "vom Leinpfad zur Leinwand" mit ATELIER WEISSSCHUH

 

und anschließendem Konzert der Coverband The Secret.

 

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" - Aquarelle von Andreas Koerner


 

 

Sonntag, 25.05.2014, 11 Uhr bis Sonntag, 27.07.2014

 

eröffnet die Sonderausstellung im Rahmen des KulturKanals "100 Jahre Rhein-Herne-Kanal" - gezeigt werden Aquarelle von Andreas Koerner im Vortragssaal des Museums.

 

Der Künstler Andreas Koerner ist oft und gerne mit seinem Fahrrad von Essen-Borbeck-Mitte bis zum Kanal unterwegs. Findet er reizvolle Motive, zeichnet er diese mit leichtem Bleistift vor und vollendet seine Arbeit mit Aquarellfarben. Jedes Bild ist vor Ort vollendet worden.

 

 

 

 

 

"KULTUR UND TAFELFREUDEN"


Großbildansicht

Donnerstag, 08.05.2014, 18 Uhr

 

 

 

 

Vor 100 Jahren wurde der Rhein-Herne-Kanal in Betrieb genommen. An dieses Ereignis erinnern zahlreiche Veranstaltung entlang des Kanals unter dem Titel "KulturKanal". Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe und im Rahmen der Reihe "Kultur und Tafelfreuden" des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt bringt am Donnerstag, 8. Mai, um 18 Uhr Friedrich Marona Geschichte(n) vom Kanal.

 

Großbildansicht

Es wird eine in jeder Hinsicht genüssliche Phantasiereise über den Kanal mit literarischen und geschichtlichen Zeugnissen. Dazu gibt es Musik von den "Philharmonixx", dem bekannten Trio der Duisburger Philharmoniker. Die Tafelfreuden kommen vom Restaurant "Schiffchen". Einige Restkarten für 20,- Euro (incl. Speisen, excl. Getränke) sind nur im Vorverkauf im Museum zu erhalten.

Keine Abendkasse!

 

OSTERN AUF DER OSCAR HUBER UND IM MUSEUM


 

Ostermontag, 21. April 2014

 

Der Osterhase kommt an Bord - Eiersuche auf der Oscar Huber und im Museum

 

 

Der Osterhase versteckt am Ostermontag auf dem Schiff und im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt seine Ostereier.

 

Kinder bis zu 12 Jahren in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt und können an Deck und unter Deck des Dampfers sowie auch in den Schwimmhallen des Museums Ostereier suchen.

 

 

 

 

GELD ODER LEBEN - DAS LITERATURPROGRAMM DER STADTBIBLIOTHEK ZU DEN 35. DUISBURGER AKZENTEN 2014


Andreas Nohl - Foto Helmut Hien
 

 

Samstag, 15. März 2014, 20.00 Uhr

 

Robert Louis Stevenson: "Die Schatzinsel"

 

übersetzt und vorgelesen von Andreas Nohl

 

im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Apostelstraße 84, 47119 Duisburg.

 

Einführung: Dr. Jan-Pieter Barbian

 

 

"Die Schatzinsel" ist eines der berühmtesten Bücher der Weltliteratur. Der große Abenteuerroman der frühen Moderne hat schon die Leser im

19. Jahrhundert gefesselt und Generationen von Schriftstellern wie Twain, Proust, Brecht und Capus inspiriert. Das frühe Werk des Erzählers um den mutigen jungen Jim Hawkins, den gerissenen Seeräuber John Silver und all die dubiosen und skurrilen Gestalten ist ein Geniestreich und Meisterwerk zugleich.

 

Andreas Nohl arbeitet seit 1989 als freier Schriftsteller und Übersetzer. Seine Neuübersetzung der "Schatzinsel" zeigt größte sprachliche Dichte und wird von einem bisher in Deutschland ungedruckten Text aus Stevensons Nachlass und der berühmten Landkarte begleitet.

 

Eintritt: 5 € / VVK 4 €

 

 

 

 

GELD ODER LEBEN - DAS LITERATURPROGRAMM ZU DEN 35. DUISBURGER AKZENTEN 2014

Zur Einführung der Dampfschleppschifffahrt auf dem Rhein / Vortrag von Dr. Bernhard Weber
 

 

Donnerstag, 13.03.2014, 17.00 Uhr

 

DAMPFER, KOHLEN UND MONETEN

 

Zur Einführung der Dampfschleppschifffahrt auf dem Rhein / Vortrag von Dr. Bernhard Weber

 

Dr. Bernhard Weber referiert über den großen Wandel in der Transporttechnik in der Mitte des

19. Jahrhunderts. Bis dahin wurden Güterschiffe gegen den Strom von Pferden gezogen, dann kamen die Schleppdampfer.

 

Der Übergang vom Treideln zum Schleppen war jedoch mit dem Absterben eines ganzen Berufszweiges verbunden. Die Schiffszieher wurden in wenigen Jahren arbeitslos und leisteten Widerstand gegen die neue Technik.

 

Diese konnte sich nur auf der Basis finanzkräftiger Investoren durchsetzen. Hinter den Dampfergesellschaften standen die großen Zechenbesitzer und Kohlenhändler der Region.

 

Eintritt: frei

 

 

 

 

ZWEITER NIKOLAUSMARKT - KUNST & DESIGN


 

 

Am 7. Dezember 2013 von 15.00 - 20.00 Uhr

 

und am 8. Dezember 2013 von 12.00 - 18.00 Uhr

 

findet zum zweiten Mal der Nikolausmarkt im Museum statt:

 

+++ Kunst  & Design +++ Musik +++ Kulinarisches +++ Weihnachtswerkstatt mit der Schneefee +++ Nikolausbescherung für Kinder +++

 

Künstler und Gastkünstler des Atelier- und Ausstellungshauses hafenkult zeigen und verkaufen ihre Arbeiten in den Kulissen der ehemaligen Jugenstil-Badeanstalt.

 

 

 

 

 

KINDERZEIT: "OX UND ESEL"


 

Mittwoch, 4. Dezember 2013, um 9.30 Uhr und um 11.00 Uhr

 

"Ox und Esel" ReibeKuchenTheater ab 5 Jahre

 

Als der Ochse nach getaner Schwerstarbeit zurück in den Stall kommt, findet er mitten auf seiner Mahlzeit - seinem frischen Heu - ein verpacktes schreiendes Bündel. Der hinzueilende Esel vermutet in dem Baby vielleicht sogar das Jesuskind. Beide entwickeln sich im Laufe der Geschichte durch die Bedrohung von außen zu einem fürsorglichen Adoptivgespann. DIE ETWAS ANDERE WEIHNACHTSGESCHICHTE!

 

Anmeldung per Telefon: 0203 80889-32
und per Fax: 0203 80889-22

 

 

 

 

"DEM KANAL SEINE NACHBARN IHRE SPRACHE" - Ruhrpott-Sprache & Ruhrpott-Typen


 

Im Rahmen des Projektes "Kultur und Tafelfreuden" wird Friedrich Marona aus Moers am Donnerstag, den 26. 09. 2013 ab 18:00 Uhr im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Duisburg-Ruhrort, Apostelstr. 84, Freundliches und Überraschendes aus unserer geliebten Ruhrpottsprache zum Besten geben.

 

Früher als falsche deutsche Sprache abgetan, wird sie heute von vielen Menschen tagtäglich gesprochen. Erst der Gebrauch dieser Sprache durch Kabarettisten erweckte auch in anderen Regionen Deutschlands das Interesse an ihr. Mutterwitz, Humor und die Direktheit sind Hauptmerkmale der Ruhrpottsprache, die vergnüglich untersucht werden soll.

 

Zwischen den einzelnen "Kapiteln" dieser Untersuchung werden Sie die Gelegenheit haben, sich bei typischer "Ruhrpottkost" zu stärken:

 

Das Menü umfasst:

 

Schmalzstullen

Pfefferpotthast (Rindfleisch)

einen leckeren Nachtisch

und dann vielleicht auch noch das eine

oder andere Bierchen

oder Getränk

 

Der Eintrittspreis für die Veranstaltung inklusiv Menü, aber ohne Getränke, beträgt 20.00 € pro Person. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Veranstaltung erst ab einer Teilnehmerzahl von 30 Personen durchgeführt werden kann. Der Kartenverkauf beginnt ab sofort zu den Öffnungszeiten des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt, DU-Ruhrort über die Telefonnummer 0203 80889-40.

 

- keine Abendkasse -

 

 

 

TAG DES OFFENEN DENKMALS

Sonntag, den 8. September 2013 findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt.

 

Das diesjährige Motto lautet: "Jenseits des Guten und Schönen: Unbequeme Denkmale?"

 

Damit steht 2013 ein Thema im Mittelpunkt, das sich auf so gut wie alle Denkmale beziehen lässt. Das Motto greift die zentrale Fragestellung der Denkmalpflege auf: Was ist wert, erhalten zu werden und weshalb? Was macht Denkmale unbequem und warum? Gibt es überhaupt "bequeme" Denkmale? 

 

Zum diesem Thema bieten wir um 15.00 Uhr eine spezielle Führung - "Die Badeanstalt gestern und heute" - an!

 

 

 

 

 

ERLEBNISREICHES KINDERFEST IM RAHMEN DES DUISBURG-RUHRORTER HAFENFESTES


 

Fast schon traditionell findet auf der Museumswiese das große maritime Kinderfest statt mit vielen attraktiven Angeboten, die zum Mitmachen einladen.

 

Samstag, 17. August 2013 von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Sonntag, 18. August 2013 von 12.00 bis 17.00 Uhr

 

 

GroßbildansichtWalk-Act - Clown - Schnick-Schnack

GroßbildansichtUnsere Fotowand lädt Euch zum Mitmachen an!

GroßbildansichtIhr seid am Samstag zum Workshop eingeladen: Heiner Szamida - Alles, was schwimmt!

GroßbildansichtZum Workshop "Das kleine U-Boot sucht den Schatz" seid Ihr am Sonntag herzlich eingeladen!

Modellboote selbst steuern - ein Erlebnis!
 

Macht mit in der maritimen Kreativwerkstatt. Wir laden Euch zum Basteln, Malen, Schminken, Angeln und Spielen ein.

 

Das Spielmobil "Schnelle Schnecke" mit ihrer Bewegungslandschaft ist mit dabei und auch das spannende Kistenklettern ist immer ein Erlebnis!

 

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: "AM FLUSS UND IM HAFEN"

Ausstellung in der Galerie des Museums
 

Sonntag, den 28. April 2013 eröffnet eine Sonderausstellung mit Gemälden des zeitgenössischen Düsseldorfer Künstlers Michael Vogt.

 

Sie wird in der Galerie des Museums bis zum 1. September 2013 gezeigt.

 

 

 

EXTRASCHICHT 6. Juli 2013: Sounds, Lightshow und Parkouring


GroßbildansichtSo sah es 2012 bei der ExtraSchicht im Innenhof aus. Ähnlich wird es auch in diesem Jahr sein

In der "Nacht der Industriekultur", der ExtraSchicht, pilgern wieder Zigtausende durch das Ruhrgebiet. Unser Museum ist einer von drei Duisburger Standorten. "Junge Szene Ruhrgebiet" - so lautet das diesjährige Motto. Entsprechend ist unser Programm.


Während im Inneren des ehrwürdigen Gebäudes die Wurzeln Duisburgs in der Schifffahrt gezeigt werden und der Shanty-Chor der Wasserschutzpolizei Duisburg maritimes Flair verbreitet, macht sich im Innenhof und rund um den Gebäudekomplex die junge Szene breit.

 

Das "Grüne Winkelkanu" von "I Heart Ruhr York" lädt zum Feiern ein. Es wagt den Spagat zwischen entspannten Beats, tanzbaren Grooves und deepem House. Die DJ`s Low-Fi Athletics, Muskator und Herr Epunkt teilen sich die (Schiffs-)Decks. Abgerundet wird das Ganze mit einer kleinen Auswahl feiner Drinks durch Dirk Bremmenkamp, einen der besten Barmänner Ruhr Yorks. Für die Visuals im Innenhof sorgt Lefti Raki. Außerdem setzen Parkour-Sportler weitere Highlights.

 

KINDERZEIT 2013


GroßbildansichtIllustration / Helga Bansch, Ein schräger Vogel (c) 2007 Beltz & Gelberg

 

Auch 2013 wird es ein kleines Theaterprogramm für Kinder im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt geben.

 

Es gibt eine Vorstellung um 9.30 Uhr und eine weitere Vorstellung um 11.00 Uhr.

 

Eintritt: Kinder, Erwachsene 4,00 Euro

 

Anmeldung Anne Sonderkamp Tel. 0203 / 80889-32

 

Weitere Informationen unter www.binnenschifffahrtsmuseum.de

 

FAMILIENTAG IM MUSEUM

Sommerhighlight - Sonntag, den 28. Juli 2013 Familientag im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt.

 

Eintritt: 1,00 Euro pro Person

 

 

 

KINDERZEIT: "SCHNEEWITTE UND DER LETZTE FRUCHTZWERG"


 

Mittwoch, 12. Juni 2013, um 9.30 Uhr

 

"Schneewitte und der letzte Fruchtzwerg" Theater Kreuz und Quer ab 4 Jahre

 

Ein Clownstheaterstück für zwei Clowns rund um zwei Betten, mit einem Spiegel, einem Fruchtzwerg und einem Apfel. Frei nach dem Grimmschen Märchen "SCHNEEWITTCHEN". Ein Stück über das ins Bett gehen müssen und nicht wollen. Am liebsten geht Grimm früh ins Bett, geht aber nicht, Gbrr will nicht schlafen und findet eine Ausrede nach der anderen, um nicht schlafen zu müssen...

 

Anmeldung per Telefon: 0203 80889-32
und per Fax: 0203 80889-22

 

Eine musikalische Darbietung mit Jessica Burri, Sopran & Dulcimer am 14. Mai


GroßbildansichtJessica Burri am Dulcimer

Das sagenhafte Ruhrgebiet

 

Jessica Burri wurde an der Eastman School of Music in den USA und an der Kölner Musikhochschule ausgebildet und ist seit Jahren als Opern- und Konzertsängerin in Deutschland und anderen Ländern tätig. Sie hat sich auf Lieder mit dem Hammered Dulcimer - einem altenglischen Saiteninstrument - spezialisiert, die sie selbst komponiert oder arrangiert hat. Vermutlich ist sie die einzige klassische Sängerin, die sich selbst auf dem Dulcimer begleitet. Ihr weites und variationsreiches Repertoire reicht vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert.

Eine Veranstaltung der besonderen Art hat sich Jessica Burri für das "Museum der Deutschen Binnenschifffahrt" ausgedacht: So stimmt sie an diesem Abend Mythen, Sagen und Märchen der Ruhrregion an.

 

Dienstag, den 14. Mai 2013 um 18 Uhr

Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

Apostelstr. 84, Duisburg- Ruhrort, Tel.: 0203/8088940

Kostenbeitrag: 10,00€

Kartenvorverkauf: Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

 

EINE LITERARISCHE REISE IM MUSEUM


 

 

Im Rahmen des Projektes "Kultur und Tafelfreuden" hält Friedrich Marona Donnerstag, den 18. April 2013, um 18.00 Uhr im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt eine Lesung zum Thema Meere, Flüsse und Kanäle - eine literarische Reise übers Wasser - ernste und vergnügliche Texte von Ernest Hemingway, Hanns Dieter Hüsch, Joachim Ringelnatz, Mark Twain und anderen - lassen Sie sich überraschen!

 

Perihan Önder-Ridder sorgt am Klavier für den musikalischen Rahmen!

 

Um auch den "Tafelfreuden" der Veranstaltung gerecht zu werden, bietet das Museums-Restaurant "Schiffchen" ein maritim orientiertes Menü an.

 

Kostenbeitrag: 20,00 Euro (incl. Menü, excl. Getränke)

 

 

Vorverkauf und verbindliche Anmeldung

 

im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, DU-Ruhrort,

 

Tel. 0203 80889-40

 

- keine Abendkasse -

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Osterhase kommt an Bord - Eiersuche auf der Oscar Huber und im Museum


 

Rechtzeitig zu den Osterfeiertagen sind die Museumsschiffe "Oscar Huber" und "Minden" am Ruhrorter Leinpfad wieder geöffnet. Die "Oscar Huber" ist nach einem Aufenthalt auf der Meidericher Schiffswerft general überholt und wartet auf den Osterhasen.

 

Der versteckt am Ostermontag auf dem Schiff und im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt seine Ostereier. Kinder bis zu 12 Jahren in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt und können an Deck und unter Deck des Dampfers sowie auch in den Schwimmhallen des Museums Ostereier suchen.

 

Die "Oscar Huber" ist der letzte erhaltene Radschleppdampfer der Rheinschifffahrt. Zu besichtigen sind nicht nur die Maschinenräume, sondern auch Küche und Koje.

 

 

 

DRITTE RUHRORTER FILMNACHT


 

Freitag,  12. April 2013 - 19.00 bis 23.00 Uhr

 

"Alte Filme neu entdecken" - Unter diesem Motto steht auch die 3. Ruhrorter Filmnacht im Museumsrestaurant "Schiffchen".

 

Im Archiv des Museums lagern zahlreiche unveröffentlichte Stumm- und Tonfilme über Ruhrort, Häfen und Rhein, die auf ihre Wiederentdeckung warten.

 

Auch bei der 3. Ruhrorter Filmnacht werden Sie die Gelegenheit haben, über die gezeigten Filme zu diskutieren, während Sie wieder kulinarisch verwöhnt werden.

 

Einlass: 18.45 Uhr nur über den Eingang Deichstraße

 

Beginn: 19.00 Uhr

 

Eintritt: 17,50 Euro (incl. Essen - excl. Getränke)

 

 

Karten ausschließlich erhältlich über den Vorverkauf

 

bei der Druckerei Dünnwald,

 

Öffnungszeiten:

 

Mo. - Do. von 8.00 bis 16.15 Uhr, Fr. von 8.00 bis 13.00 Uhr,

 

Neumarkt 17, 47119 Duisburg, Tel. 0203 80 98 90

 

- keine Abendkasse -

 

 

 

KINDERZEIT: PRINZESSIN ERBSE


 

Mittwoch, 15. Mai 2013, um 9.30 Uhr

 

"Prinzessin Erbse" ReibeKuchenTheater ab 4 Jahre

 

Prinzessin Erbse ist sauer! Richtig sauer! Ihre Freundinnen haben alle einen Prinzen gefunden. Nur sie nicht. "Zu empfindlich bist du", sagen sie. Sie mag keine Wollstrumpfhosen. Sie mag nicht am Hals gekitzelt werden. Ist das zu empfindlich? Ein Stück über Empfindlichkeiten und das Glück jemanden zu finden, der zu einem passt. Eine witzige und freche Version des bekannten Märchens von Hans Christian Andersen.

 

Anmeldung per Telefon: 0203 80889-32
und per Fax: 0203 80889-22

 

Veranstaltungen und Termine 2012

NIKOLAUSMARKT - KUNST & DESIGN: 8./9. Dezember 2012


Großbildansicht
Das Museum der Deutschen Binnenschifffahrt lädt Sie zum "1. Nikolausmarkt - Kunst & Design" in weihnachtlicher Atmosphäre in enger Zusammenarbeit mit Künstlern des Atelierhauses hafenkult ein.

Dieser Kunstmarkt ist etwas ganz Besonderes und setzt sich aus einer vielseitigen kreativen Mischung der unterschiedlichsten Sparten wie Malerei, Bildhauerei, Zeichnung, Skulptur, Objektkunst, Fotografie, Grafik, Illustration, Textildesign, Schmuck, Mode und Bühnenbild zusammen.


Samstag, 8. Dezember 2012, 15.00 bis 20.00 Uhr

Sonntag,  9. Dezember 2012, 12.00 bis 18.00 Uhr





 

Großbildansicht

Vorankündigung - Sondervorstellungen!

Samstag, 08.12.2012, 16.30 Uhr -


Theater Mario "Das hässliche Entlein" ab 4 Jahre, Eintritt 4,- €

Sonntag, 09.12.2012, 15.00 und 17.00 Uhr -

Theater Mario "Das hässliche Entlein" ab 4 Jahre, Eintritt 4,- €


Wenn Sie mehr über unser Rahmenprogramm wissen wollen, dann klicken Sie auf unseren Download!

 

 

 

Joachim Ringelnatz - "ein Kröpel auf hoher See"


Großbildansicht

 

 

Zum 139. Geburtstag von Joachim Ringelnatz hält im Rahmen des Projektes "Kultur und Tafelfreuden" der Duisburger Friedrich Marona am Donnerstag, 9. August 2012, um 18.00 Uhr einen Vortrag über das bewegte Leben des Schriftstellers und Kabarettisten Joachim Ringelnatz. Berühmt wurde vor allem seine Kunstfigur Kuddel Daddeldu.

 

 

 

 

 

 

Die Veranstaltung trägt in Anspielung auf das seltsame Äußere des Dichters den Titel "Ein Kröpel auf hoher See" (Kröpel ist niederdeutsch und steht für Krüppel); sie findet rund um das nachgebaute Binnenschiff "Hermann" in der Damenschwimmhalle des Museums der Deutschen Binnenschifffahrt statt.

 

Das Restaurant "Schiffchen" begleitet den lebendigen Vortrag des Gesamtschullehrers a.D. mit kulinarischen Kleinigkeiten.

 

Da die Plätze auf dem nachgebauten Binnenschiff "Hermann" begrenzt sind, ist eine verbindliche Reservierung unbedingt erforderlich!

 

Telefonisch unter 02 03 8 08 89-40

 

Eintritt und köstliche Leckerbissen (exkl. Getränke) 20,00 €

 

Donnerstag, 09. August 2012, Beginn 18.00 Uhr

 

 

 

 

Ruhrorter Hafenfest 2012


 

 

Maritimes Kinderfest

 

mit vielen attraktiven Angeboten:

 

Spiele, Spaß und Basteln rund um das Thema Schifffahrt (unterstützt von duisport)

 

Schwimmexperimente mit dem "Haus der kleinen Forscher",  "Modellboot-Fahren", "Tatoo Studio" und Vieles mehr für Kinder

 

dabei ist das Spielmobil von der Firma Roskothen mit Angelspielen, Jonglage und Riesen-Aquaplay

 

Auf der Museumswiese vor dem Museum der Deutschen Binnenschifffahrt, Apostelstraße 84

 

Angebote kostenlos

 

Samstag, 18. August 2012 von 14.00 bis 17.00 Uhr

 

Sonntag, 19. August 2012 von 12.00 bis 17.00 Uhr

 
 

Akzente-Ausstellung: fliozan - GERMAN RIVERS


 

Videoinstallation von Prof. Dr. Harald Schleicher, Kunsthochschule Mainz

"fliozan" ist eine audiovisuelle Reise entlang der wichtigsten deutschen Flüsse.  Motive aus über 7.000 Flusskilometern zeigen Vertrautes wie Unbekanntes, sie eröffnen einen Blick auf Deutschland aus der Flussperspektive: Flüsse in unberührter Natur und eingezwängt in künstliche Flussbetten, Flüsse als Transportweg und Touristenattraktion, Flüsse gesäumt von historischen Wahrzeichen und Baudenkmalen der Industriekultur, schmucklose, triste Wasserstraßen ebenso wie idyllische Romantik.

Präsentiert wird "fliozan" als dreikanalige Videoprojektion im Format 10 x 2 Meter.

"fliozan" (althochdeutsch: fließen) lädt ein, einen meditativen Fluss der Bilder und Klänge zu erleben.

Diese Sonderausstellung ist in der Galerie im Museum der Deutschen Binnenschifffahrt

vom 11. März bis 3. Juni 2012

zu sehen.

 

"fliozan" wird verlängert bis zum

26. August 2012!




 

Tag des offenen Denkmals

 

Freier Eintritt und kostenlose Führung

 

Sonntag, 9. September 2012 findet bundesweit der Tag des offenen Denkmals statt. Das diesjährige Motto widmet sich dem Naturstoff Holz.

 

 

 

SONDERAUSSTELLUNG: "SCHIFFBAU ZUR ZEIT DER HANSE"

Ausstellung in der Galerie des Museums
 

 

 

Sonntag, 13. Oktober 2013 eröffnet die Sonderausstellung "Schiffbau zur Zeit der Hanse" der Deutschen Gesellschaft für Schiffahrts- und Marinegeschichte e. V., Regionalgruppe Rostock.

Sie wird in der Galerie des Museums bis zum 23. März 2014 gezeigt.

 

Hierzu gibt es am Sonntag, 2. März 2014 ab 11 Uhr eine dritte und letzte Bastelmitmachaktion der Arbeitsgruppe Modellbau zum Bau einer Hansekogge. Alle interessierten Besucher sind zum Mitmachen eingeladen!

 

 

 

 
Service: